Alle Kategorien
Suche

1kg Bauchfett pro Woche abbauen? - So nehmen Sie gesund ab

Das Körpergewicht ist ein Thema, das jeden von uns beschäftigt. Gerade dann, wenn es um die Zeit nach Weihnachten geht, die Kleidung nicht mehr passt, der Sommer vor der Tür steht oder ein wichtiger Termin ansteht, bei dem Sie sich rundherum wohlfühlen müssen, um punkten zu können. Es werden viele Diäten angeboten, die versprechen, dass Sie 1 kg Bauchfett pro Woche verlieren können, doch das ist in den meisten Fällen nicht wirklich möglich. Um gezielt und vor allem gesund abzunehmen, sollten Sie einfach ein paar Dinge ändern und sich kontinuierlich daran halten.

Gesunde Ernährung ist das A&O.
Gesunde Ernährung ist das A&O. © BettinaF / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Zeit
  • gesunde Ernährung
  • Sport
  • Durchhaltevermögen
  • einen starken Willen

1 kg Bauchfett pro Woche möglich?

Wenn Sie gesund abnehmen möchten, sollten Sie zuerst Ihre Ernährung umstellen. Natürlich ist es wichtig, dass Sie völlig gesund sind und keine Krankheiten, wie zum Beispiel Diabetes oder Stoffwechselerkrankungen vorliegen.

  1. Stellen Sie Ihre Ernährung auf kohlenhydratarme Ernährung um. Hierfür müssen Sie auf Zucker und Getreide, wie Nudelprodukte und helles Brot oder Brötchen verzichten.
  2. Sie können mageres Fleisch und Gemüse zu sich nehmen. Dennoch sollten Sie hier darauf achten, das Gemüse nur leicht zu dünsten. Auf Soßen und Ketchup sollten Sie verzichten.
  3. Morgens können Sie ein normales Frühstück zu sich nehmen, um sich mit Energie zu versorgen. Hierfür eignen sich Müsli, Obst, Vollkornbrot und Käse. Mittags können Sie eine gesunde Mahlzeit zu sich nehmen. Verzichten Sie auf schnelle, hastige Fast-Food-Mahlzeiten. Abends sollten Sie sich dann Kohlehydratarm ernähren.
  4. Generell sollten Sie Ihr tägliches Essen in fünf bis sechs kleine Mahlzeiten aufteilen.
  5. Essen Sie immer genussvoll und langsam, hektisches Essen ist ungesund.
  6. Nicht nur das Essen ist entscheidend, sondern auch die Getränke. Wasser und Saftschorlen sollten Cola und Co ersetzen. 

1 Kg Bauchfett pro Woche kann nur in den seltensten Fällen abgebaut werden.

Sport ist wichtig

Ohne Sport werden Sie es kaum schaffen, gezielt abzunehmen. Ausdauersport wie Joggen, Schwimmen und Radfahren eignet sich hierfür bestens.

  1. Je nach Alter und Fitnessgrad sollten Sie den für Ihren Fettabbau nötigen Pulsbereich ermitteln lassen. Dies ist im Fitnessstudio oder bei Ihrem Arzt möglich.
  2. Erledigen Sie Gänge mit dem Rad und lassen Sie Ihr Auto öfter stehen.
  3. Sport sollten Sie regelmäßig mehrmals die Woche ausüben.
  4. Ein wichtiger Schritt, um gezielt Bauchfett zu reduzieren und abzunehmen, ist eine komplette Lebensumstellung. Stress und Schlafmangel sind ein Auslöser für Übergewicht.

Essen mit Zeit hat in der heutigen Gesellschaft schon lange seine Bedeutung verloren, gerade wenn Sie berufstätig sind. Dennoch ist es sehr wichtig, gesund und vor allem mit Ruhe zu essen. Das Sättigungsgefühl setzt schneller ein und der Magen kann die Nahrung besser verdauen.

Fettverlust nur auf lange Zeit möglich

Crashdiäten sind keine langfristige und vor allem nur eine ungesunde Möglichkeit, 1 kg Bauchfett in einer Woche zu verlieren.

  • Hier verliert Ihr Köper ausschließlich Wasser.
  • Auch von Nulldiäten sollten Sie unbedingt absehen, da Sie hiermit nur auf Dauer Ihre Gesundheit schädigen. Sie sollten ca. 200 bis 300 Kalorien unter Ihrem täglichen Kalorienbedarf bleiben, damit Sie dauerhaft Gewicht verlieren.
  • Um schlank zu bleiben, müssen Sie dauerhaft Ihre Ernährung umstellen und regelmäßig Sport betreiben. 1 kg Bauchfett in einer Woche zu verlieren, ist nicht möglich. Wenn Sie sich gesund ernähren und Sport treiben, werden Sie relativ schnell bemerken, dass sich Ihr gesamter Körper verändert und Sie sich im Allgemeinen einfach besser fühlen.
  • Diäten allgemein sollten Sie vergessen. Nur eine komplette Lebens- und Ernährungsumstellung wird Sie dauerhaft zum Ziel führen.

Auch wenn Sie oft alles hinwerfen möchten und Ihnen tausend Gründe einfallen, warum Sie gesunde Ernährung und Sport sein lassen möchten, tun Sie es nicht. Setzen Sie sich aktiv mit dem Thema Gewicht und Gesundheit auseinander und halten Sie sich immer Ihr Ziel vor Augen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.