Alle Kategorien
Suche

Zur Beerdigung nur mit Anzug? - So kleiden Sie sich passend mit kleinem Budget

Eine Beerdigung ist ein unglaublich trauriger Anlass, den die meisten Menschen am liebsten schnellstmöglich hinter sich bringen möchten. Auch, wenn Sie vielleicht gerade andere Sorgen haben, gehört es dennoch zum guten Ton, dass Sie sich für die Trauerfeier angemessen kleiden. Doch ist es wirklich notwendig, als Mann dabei einen Anzug zu tragen?

Bei einer Beerdigung geht es auch um Ehrerbietung.
Bei einer Beerdigung geht es auch um Ehrerbietung.

Eine Beerdigung ist kein Ort für modische Experimente - das sollte Ihnen klar sein. Bei der Wahl der passenden Kleidung sollte es Ihnen auch um die Ehrerbietung gegenüber dem Verstorbenen und den Hinterbliebenen gehen. Als Mann sind Sie deshalb auf der sicheren Seite, wenn Sie einen schwarzen Anzug mit dezentem Hemd und einer schwarzen Krawatte tragen. Doch was tun Sie, wenn Ihr einziger Anzug noch von Ihrer Konfirmation stammt? Es ist nicht wirklich notwendig, dass Sie sich für den traurigen Anlass extra neu einkleiden, denn auch mit weniger kostspieligen Kleidungsstücken sind Sie angemessen angezogen.

Beerdigung - Alternativen zum schwarzen Anzug

  • In der hiesigen Kultur ist Schwarz die herkömmliche Trauerfarbe. Besitzen Sie jedoch einen passenden Anzug in einer anderen dunklen Farbe, ist dies durchaus eine gangbare Lösung für Ihr Dilemma.
  • Auch, wenn Sie lediglich ein schwarzes Jackett haben, können Sie dieses durchaus mit einer nicht allzu sportlichen, schwarzen Hose oder Jeans kombinieren. Tragen Sie dazu ein klassisches Hemd, sollte die Krawatte für die Beerdigung dezent und möglichst dunkel sein.
  • Möchten Sie kein Hemd unter dem Jackett anziehen, ist ein gut sitzendes schwarzes T-Shirt eine Alternative. Wichtig ist, dass die Kleidung nicht zu sportlich ist und das allgemeine Erscheinungsbild gepflegt wirkt.
  • Haben Sie weder Anzug noch Jackett, können Sie auch ausschließlich einen schwarzen Rollkragenpullover oder einen nicht zu sportlichen Pulli bei einer Beerdigung tragen.

Achten Sie auf passende Schuhe und Accessoires

  • Bei den Schuhen lautet die Devise: Je dunkler, desto besser. Auf Turnschuhe sollten Sie verzichten, insbesondere wenn vorwiegend konservatives Publikum anwesend ist. Auch an das Tragen eines Basecaps sollten Sie noch nicht einmal denken.
  • Möchten Sie einen Schal umlegen, sollte dieser ebenfalls möglichst dunkel sein. Ein roter Schal - à la Müntefering - wäre völlig daneben.
  • Regnet es, werden Sie einen Schirm benötigen. Wenn Sie keinen haben, leihen Sie sich ein dezentes und möglichst dunkles Modell. Auf einen Schirm in Knallfarben oder mit witzigen Sprüchen sollten Sie auf bei einer Beerdigung auf jeden Fall verzichten.

Wenn Sie dennoch unbedingt einen Anzug bei der Beerdigung tragen müssen, können Sie sich ein passendes Modell bei einem professionellen Anzugverleih besorgen.

Teilen: