Alle Kategorien
Suche

Wo ist das Gaspedal beim Auto?

Als Fahranfänger hat man es sicherlich nicht immer leicht. So stellt sich manchmal die Frage, wo ist der Blinker, wo das Gaspedal oder wo ist der Scheibenwischer beim Auto?

Richtig Auto fahren ist keine Kunst.
Richtig Auto fahren ist keine Kunst.

Das Automobil, wie es früher genannt wurde, ist ein Kraftfahrzeug, das von einem Motor angetrieben wird. Im Jahr 1886 wurde das erste Auto in Deutschland vom Erfinder Carl Benz hergestellt. Jedoch die Handhabung der damaligen Autos hatte relativ wenig mit den uns heute bekannten Fahrzeugen gemeinsam.

So ist die Aufteilung beim Auto

  • Um herauszufinden, wo das Gaspedal ist, muss man zuerst unterscheiden, in welchem Auto man sich befindet. Es kann zum einen sein, dass man mit einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe fährt oder mit Schaltung.
  • Bei einem Automatik angetrieben Fahrzeug muss man nicht mit der Kupplung schalten, um sich fortbewegen zu können. Hier ist der Fußraum klar aufgeteilt, links ist die Bremse und rechts befindet sich das Gaspedal.
  • Wenn das Auto über eine Schaltung gesteuert wird, dann ist der Fußraum etwas anders angeordnet. Hier ist das Bremspedal wiederum links und das Gaspedal rechts untergebracht, jedoch ist zwischen den beiden Pedalen noch ein spezielles Pedal für die Kupplung.
  • Bei Menschen mit einer Behinderung kann das Gaspedal in Ausnahmefällen nicht rechts im Auto angeordnet sein. Es kann sich auch in der Nähe des Lenkrates befinden. So wird es den Menschen ermöglicht, trotz Einschränkung noch Auto fahren zu können.

Was passiert, wenn das Gaspedal beim Auto gedrückt ist?

  • Das sogenannte Gaspedal oder - wie es auch genannt wird - das Fahrpedal, dient im Auto als Steuerungselement. Es regelt die Geschwindigkeit des Kraftfahrzeugs: Je fester man es mit dem Fuß nach unten bewegt, desto schneller bewegt sich das Fahrzeug.
  • In den heutigen Modellen wirkt das Gaspedal nicht mehr mechanisch. Tritt man das Pedal, so wird ein Sensor betätigt, der das Einspritzsystem im Motor steuert, wobei dies nur für den Dieselmoror gilt.
Teilen: