Alle ThemenSuche
powered by

Windrad-Stromerzeugung - so lassen Sie ein Windrad bauen

Windenergie wird schon seit tausenden von Jahren von den Menschen genutzt, gute Beispiele hierfür sind die Windmühlen und die Segelschiffe. Heutzutage wird die Windenergie aber auch verstärkt zur Stromerzeugung eingesetzt. Besonders in den Küstengebieten entstehen immer mehr Windkraftanlagen, doch auch im heimischen Garten lässt sich ein kleines Windrad installieren, um Strom für den eigenen Bedarf oder auch für die Einspeisung ins öffentliche Netz zu produzieren.

Weiterlesen

Den eigenen Strom selbst ökologisch produzieren.
Den eigenen Strom selbst ökologisch produzieren.

Was Sie benötigen:

  • Baugenehmigung

Windräder für den privaten Gebrauch werden von vielen Herstellern angeboten. Es gibt sie in verschiedenen Größen und mit sehr unterschiedlichen Leistungen. Sie können auf einem Dach oder auf dem Boden installiert werden. Je nach Größe und Wohnort ist hierfür möglicherweise eine Baugenehmigung erforderlich.

Die Funktionsweise eines Windrads

  • Ein Windrad besteht aus einem Mast, auf dem die Nabe mit den Rotorblättern befestigt ist, einem Generator und der dazugehörigen Technik und dem Netzanschluss, mit dem der Strom zum Haus oder in das öffentliche Stromnetz geleitet wird.
  • Von den Rotorblättern wird die Windenergie aufgenommen und in Rotationsenergie umgewandelt. Der Generator wandelt diese in elektrische Energie um, danach macht ein Wechselrichter aus der Gleichspannung eine Wechselspannung und speist den Strom in das Stromnetz ein.
  • Wichtig ist natürlich ein guter Standort, wo auch entsprechende Windverhältnisse herrschen. Besonders die Küstengebiete oder eine Höhenlage sind gut für die Aufstellung eines Windrads geeignet.

Die Baugenehmigung für die eigene Stromerzeugung

  • In vielen Orten ist für ein Windrad mit einer Gesamthöhe von unter zehn Metern keine Baugenehmigung erforderlich, in anderen Orten dagegen müssen alle Windräder genehmigt und die gesetzlichen Auflagen erfüllt werden. Auskunft erteilt die Bauaufsichtsbehörde oder die Gemeindeverwaltung.
  • Auch wenn die Zustimmung der Nachbarn nicht erforderlich ist, ist es trotzdem ratsam, mit ihnen vor dem Bau eines Windrades zu sprechen, damit es später nicht zu Streitigkeiten kommt.
  • Für die Geräuschentwicklung gibt es, besonders für nachts, Obergrenzen. Sie können ebenfalls bei der Bauaufsichtsbehörde in Erfahrung gebracht werden.

Das geeignete Windrad zur Stromerzeugung 

  • Windräder sind in fast jeder Größenordnung erhältlich. Entscheidend beim Kauf ist die Leistung bei der Stromerzeugung. Sie wird in Kilowattstunden angegeben, bezieht sich dabei aber immer auf eine bestimmte Windgeschwindigkeit. Oftmals werden recht hohe Windgeschwindigkeiten vorausgesetzt, die dann in der Realität nicht erreicht werden. Für ein kleines Windrad auf dem eigenen Grundstück kann man von einer Windgeschwindigkeit von etwa vier bis zwölf Metern pro Sekunde ausgehen.
  • Weiterhin wird die Leistung in Bezug auf die Fläche der Rotorblätter angegeben. Zur Zeit liegt der Durchschnittswert, der technisch machbar und realistisch ist, bei etwa 300 Watt pro Quadratmeter.
  • Soll das Windrad das ganze Haus mit Strom versorgen, reicht ein Blick auf die letzte Stromrechnung, um zu erfahren, welche Leistung nötig ist.
  • Bei den großen Windkraftanlagen hat sich inzwischen die Version mit zwei oder drei Flügeln als die effizienteste Bauart bewährt, das gleiche gilt auch für das kleine Windrad.
  • Der Generator sollte gegen Kurzschluss gesichert sein und die Gehäuse sollten für Wartung und Reparatur leicht zugänglich und zu öffnen sein.
  • Bei der Installation auf dem Hausdach kann es zu Vibrationsgeräuschen im Haus kommen, daher ist ein Nebengebäude oder eine Garage besser geeignet.
  • Gebogene Rotorflügel verursachen im Allgemeinen weniger Lärm als gerade Flügel.
  • Im Lieferumfang des Windrades sollte auch der Wechselrichter enthalten sein, denn Windrad und Wechselrichter müssen unbedingt zueinanderpassen, um den Strom ins Netz einspeisen zu können.
  • Ob sich eine Einspeisung in das öffentliche Netz finanziell lohnt, erfährt man bei den lokalen Stadtwerken.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Höhenenergie einfach erklärt
Sandra Hett

Höhenenergie einfach erklärt

Früher oder später wird jeder in der Schule mit dem Thema Energie und Höhenenergie in Kontakt kommen. Da dieses Thema nicht immer einfach zu verstehen ist, wird es hier noch einmal erklärt.

So schließen Sie eine Lampe richtig an
Martina Apfelbeck

So schließen Sie eine Lampe richtig an

Im Geschäft ein bisschen gestöbert, in der Lampenabteilung gelandet, wunderschöne neue Lampe gesehen, nicht lange überlegt und gleich gekauft – aber zu Hause dann das große …

Ähnliche Artikel

Anleitung - Windrad basteln
Lea De Biasi

Anleitung - Windrad basteln

Ein Windrad ist nicht nur eine nette Dekorationsidee für den eigenen Garten oder Balkon. Es zeigt zudem auf natürliche Weise die Kraft des Windes und dessen Begebenheit an. Um …

Wasserhahn entkalken - so geht´s
Christine Bärsche

Wasserhahn entkalken - so geht's

Ein satter Strahl, der kraftvoll zum Spülen, Duschen oder Waschen dient: so sollte ein Wasserhahn arbeiten. Wenn nur noch ein paar dünne Tröpfchen in die Wanne rieseln, ist es …

Ein Windrad bauen, ist nicht einfach.
Margarete Link

Ein Windrad selber bauen - so geht's

Mit den Ereignissen von Japan ist der grundlegende Ausstieg aus der Atomenergie so gut wie beschlossen. Umso interessanter ist es für Eigenheimbesitzer, sich von den …

Windräder erzeugen Strom auf umweltfreundliche Art.
Manuela Träger

Windrad zur Stromerzeugung privat nutzen - so geht's

Steigende Energiepreise sorgen dafür, dass sich jeder nach einer alternativen Stromerzeugung umsieht. Ein Windrad kann hier eine sinnvolle Lösung sein, zumal dieses auch privat …

Windparks - Energiebereitstellung durch Windnutzung.
Thomas Detlef Bär

Wirkungsgrad einer Windkraftanlage bestimmen

Spätesten seit die Abschaltung der Atomkraftwerke in Deutschland als beschlossen gilt, steht die derzeitige und künftige Generation vor der Frage, wie den Energiebedarf ohne …

Eine Windkraftanlage zur Ernergiegewinnung
Jürgen Hemminger

Was kostet eine Windkraftanlage?

Durch die Abwendung von Atomkraftanlagen müssen erneuerbare Energien weiter forciert werden. Es ist jedoch nicht ganz einfach, die Frage, was eine Windkraftanlage kostet, zu beantworten.

Mit Windenergie die Umwelt schonen
Anna Wierschalka

Windrad - Kosten

Das Interesse an alternative Energiegewinnung ist enorm. Dabei sind nicht nur Photovoltaikanlagen oder der Einsatz von Biomasse im Gespräch, sondern auch die Anschaffung eine …

Schon gesehen?

So schließen Sie eine Lampe richtig an
Martina Apfelbeck

So schließen Sie eine Lampe richtig an

Im Geschäft ein bisschen gestöbert, in der Lampenabteilung gelandet, wunderschöne neue Lampe gesehen, nicht lange überlegt und gleich gekauft – aber zu Hause dann das große …

Stromzähler überprüfen - so geht´s
Heike Stein

Stromzähler überprüfen - so geht's

Auch bei Ihnen zu Hause hat Ihr Stromanbieter einen Stromzähler angebracht, um Ihren Stromverbrauch zu kontrollieren. Sie prüfen wahrscheinlich Ihre Stromrechnung auf ihre …

Anleitung - Windrad basteln
Lea De Biasi

Anleitung - Windrad basteln

Ein Windrad ist nicht nur eine nette Dekorationsidee für den eigenen Garten oder Balkon. Es zeigt zudem auf natürliche Weise die Kraft des Windes und dessen Begebenheit an. Um …

Mehr Themen

Pelletheizungen sind preiswert und umweltfreundlich.
Melanie Schnurr

Pelletheizung Einbau - darauf sollten Sie achten

Sie haben genug von teuren und schwankenden Öl- und Gaspreisen? Dann ist der Einbau einer Pelletheizung eine gute Alternative. Um diese preiswertere und umweltfreundlichere …

Richtig eingesetzt verbraucht der Heizlüfter nur wenig Strom.
Roswitha Gladel

Heizlüfter - Stromverbrauch senken

Gerade im Winter haben Heizlüfter Hochkonjunktur, obwohl sie als Stromverbraucher verschrien sind. Angeblich sollen sie die Energiekosten unnötig in die Höhe treiben. Dabei …