Alle Kategorien
Suche

Windows XP stürzt ständig ab - das können Sie tun

Das Betriebssystem Windows XP läuft auch heute noch auf sehr vielen Rechnern. Abstürze kommen zwar nicht mehr so oft vor, wie in der Vergangenheit, es kann aber immer noch zu Problemen kommen. Wenn Windows XP ständig oder vermehrt abstürzt, dann gibt es dafür mehrere Gründe. Auf jeden Fall sollte der Benutzer das System genauer untersuchen.

Windows XP kann bei Fehlern oft abstürzen
Windows XP kann bei Fehlern oft abstürzen

Windows XP kann Probleme machen

  • In der Regel sollte Windows XP durch sein Alter und das letzte Servicepack problemlos auf dem Rechner laufen. Falls Sie dennoch mit Abstürzen und anderen Problemen zu kämpfen haben, so gibt es dafür auch bestimmte Gründe.
  • Diese müssen Sie natürlich als Erstes finden, eine Neuinstallation von Windows sollten Sie erst als letzte Maßnahme in Betracht ziehen.
  • Es gibt relativ viele Möglichkeiten, die Sie zur Behebung haben und für die meisten müssen Sie nicht einmal ein Experte sein. 

Das System stürzt regelmäßig ab

  1. Zuerst sollten Sie am besten ihr Windows auf Viren, Würmer oder andere Schädlinge überprüfen. Solche Schadsoftware kann zu Abstürzen von Windows XP führen. Mit einem aktuellen Virenprogramm durchsuchen Sie ihre ganze Festplatte nach Problemen.
  2. Konnten Schädlinge wie zum Beispiel Trojaner gefunden werden, so müssen Sie diese über ihre Software löschen oder in Quarantäne verschieben.
  3. Starten Sie nach dem Löschen am besten neu und beobachten Sie, ob es immer noch zu Abstürzen kommt
  4. Sollte Windows XP einen "Bluescreen" mit einer Fehlermeldung ausgeben, so sollten Sie diese am besten abschreiben und danach mit einer Suchmaschine suchen.
  5. Die meisten Fehler lassen sich mit einem recht geringen Zeitaufwand beheben.

Ständig treten weitere Probleme auf

  1. Nehmen die Abstürze und Probleme weiterhin kein Ende, so ist es für ihre Daten am besten, wenn Sie sie auf einen externen Datenträger sichern.
  2. Ist dies geschehen, können Sie entweder weiter nach den Fehlern suchen oder auch eine Neuinstallation von Windows XP in Erwägung ziehen.
  3. Ist ein Systemwiederherstellungspunkt vorhanden, so können Sie natürlich auch zuerst diesen benutzen. Hilft dies gegen die Probleme auch nicht, so ist eine Neuinstallation meist unumgänglich.
Teilen: