Alle Kategorien
Suche

Wie stärke ich mein Selbstbewusstsein?

Sie leiden darunter, dass Sie sich zu wenig trauen, zu wenig Selbstbewusstsein haben? Keine Sorge: selbstbewusstes Auftreten kann man trainieren. Mit diesen Übungen stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein!

Trainieren Sie jeden Tag aufs Neue Ihr Selbstbewusstsein!
Trainieren Sie jeden Tag aufs Neue Ihr Selbstbewusstsein!

Was Sie benötigen:

  • Zeit
  • Mut
  • den Willen, etwas zu ändern

Ein gutes Selbstbild entwickeln

  • Schreiben Sie zunächst einmal alle Ihre positiven Eigenschaften auf einen Zettel. Notieren Sie sich auf einen anderen Zettel, was Sie im Leben schon alles geleistet haben und worauf Sie besonders stolz sind. Sie werden erstaunt sein, wie viele positive Dinge Ihnen zu sich einfallen werden.
  • Hängen Sie die Zettel gut sichtbar, etwa über Ihrem Schreibtisch, auf, so dass Sie sich immer wieder vergegenwärtigen können, wie viele positive Eigenschaften und Leistungen Sie ausmachen! So stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein.
  • Ein altbekannter Trick, aber er wirkt: Um Ihr Selbstbewusstsein zu stärken, sollten Sie sich jeden Morgen eine oder mehrere Sachen nennen, die Sie an sich mögen. Sagen Sie laut und deutlich zu sich selbst, was Sie an sich mögen, auch wenn dies vielleicht am Anfang etwas albern auf Sie wirkt. Suchen Sie jeden Tag eine neue gute Eigenschaft oder auch eine Äußerlichkeit an sich, die Sie sich selbst sagen. Mit der Zeit werden Sie so Ihre guten Eigenschaften auch verinnerlichen. Das heißt, Ihr Unterbewusstsein beginnt auch an Ihre vielen guten Eigenschaften zu glauben.
  • Was morgens hilft, wirkt auch abends: Um Ihr Selbstbewusstsein zu stärken, sollten Sie sich jeden Abend sagen, was Sie an diesem Tag gut gemacht haben und auf welche Leistung Sie stolz sein können!

Trainieren Sie Ihr selbstbewusstes Auftreten

  • Stellen Sie sich vor einen Spiegel und trainieren Ihre Körperhaltung. Achten Sie darauf, immer gerade und aufrecht zu stehen! Ziehen Sie nicht Kopf oder Schultern ein und blicken Sie nach vorn, nicht auf den Boden! Sehen Sie Ihrem Gegenüber immer in die Augen! Ihre Körperhaltung spiegelt Ihr Selbstbewusstsein nach außen wider. Es ist also wichtig, dass Sie daran arbeiten. Wenn Sie selbstbewusst erscheinen, wirkt sich das auch auf Ihr tatsächliches Selbstbewusstsein aus, da die Menschen um Sie herum Ihnen ganz anders gegenüber treten.
  • Trainieren Sie sich in Situationen, in denen Sie bislang immer kleinbei gegeben haben, anders zu verhalten! Arbeiten Sie etwa daran, Gesprächspausen auszuhalten!
  • Lernen Sie nein zu sagen, ohne dies zu rechtfertigen. Entschuldigen Sie sich nur noch für Dinge, die wirklich einer Entschuldigung bedürfen.
  • Versuchen Sie es immer wieder und lassen sich nicht von Rückschlägen deprimieren! Das Selbstbewusstsein zu stärken, dauert seine Zeit und selbstbewusst aufzutreten, gelingt nicht von heute auf morgen. Es ist wichtig, dass Sie immer wieder üben, in bestimmten Situationen über Ihren Schatten zu springen.
  • Fangen Sie im Kleinen an. Wenn sich jemand beim Bäcker vordrängelt, nehmen Sie es nicht mehr einfach hin, sondern weisen ihn zurecht. Wenn Sie in einem Geschäft unfreundlich behandelt werden, sagen Sie dem Verkäufer die Meinung. Wenn Sie gerade keine Zeit haben, etwas für andere zu tun oder etwas zu unternehmen, entschuldigen Sie sich nicht! Sie können es nicht allen Recht machen. Sie sollten aber versuchen, es sich selbst Recht zu machen!
  • Üben Sie nicht nur in den kleinen alltäglichen Situationen, selbstbewusst aufzutreten, sondern springen Sie auch in anderen Situationen über Ihren Schatten!
  • Überlegen Sie sich etwas, wovor Sie Angst haben, oder was Sie sich bislang nicht zugetraut haben und tun Sie es einfach! Dies könnte zum Beispiel sein: in einer Karaokebar auftreten, einen Vortrag vor vielen Leuten zu halten oder Ihr Abitur nachzuholen. 
  • Wenn Sie Ihre Ängste überwinden, werden Sie sehen, dass die Sache, vor der Sie sich fürchten, überhaupt nicht so schwierig ist, wie Sie angenommen haben.
  • Springen Sie immer wieder bewusst über Ihren Schatten und tun Sie das, was Sie sich nicht zutrauen. Es muss nicht perfekt laufen. Die Hauptsache ist, dass Sie sich trauen.
  • Alles, was Sie neu wagen, können Sie anschließend auf die Liste schreiben, auf der Sie die Dinge sammeln, auf die Sie stolz sind. Sie werden sehen: Die Liste wird immer länger werden und Ihr Selbstbewusstsein immer stärker!
Teilen: