Alle Kategorien
Suche

Wie lange leben Spermien in der Frau? - Informatives

Die Frage taucht immer wieder auf, nämlich, wie lange Spermien in der Frau am Leben bleiben. Die Frage ist relativ einfach beantwortet. Lesen Sie hier zu diesem Thema einige Infos.

Männliches Sperma überlebt mehrere Tage in der Vagina.
Männliches Sperma überlebt mehrere Tage in der Vagina.

Ohne das Sperma des Mannes kann kein neues menschliches Leben entstehen. Wenn eine Frau schwanger werden und Nachwuchs bekommen möchte, dann benötigt Sie zum Befruchten Ihrer Eizelle männliche Spermien. Diese sollten allerdings gesund und zeugungsfähig sein. Wenn sie einmal in die weibliche Vagina eingedrungen sind, können Spermien lange überleben. 

Spermien überleben relativ lange im Unterleib der Frau

  • Spermien reifen in durchschnittlich vierundsechzig Tagen in den Hodenkanälen des Mannes heran. Von diesem Ort aus beginnt ihre Wanderung in ein Nebenhodendepot. Hier bleiben die Spermien einen Monat lang am Leben.
  • Wenn der Mann eine Ejakulation hatte, kommt das Sperma an die Luft und stirbt dann deshalb relativ schnell durch Austrocknung ab. Die Lebensdauer überschreitet hier 24 Stunden in der Regel nicht. 
  • Gelangen die männlichen Spermien allerdings beim Geschlechtsverkehr direkt in eine weibliche Vagina, ist ihre Überlebensdauer relativ groß und die Spermien bleiben lange zeugungsfähig. Diese Dauer beträgt im Körper der Frau dann bis zu fünf Tagen. Dazu trägt das warme und feuchte Milieu der weiblichen Vagina bei. 

Menge und Qualität der männlichen Spermien 

  • Der Mann beginnt ab der Pubertät, Spermien zu produzieren. Diese werden dann in seinen Hodenkanälen ausgebildet. Ab diesem Zeitpunkt ist ein Mann zeugungsfähig.
  • Die Menge der Spermien, die ein männlicher Körper produzieren kann, ist riesig. Im Körper der Frau reift pro Zyklus eine einzige Eizelle. Aber ein Milliliter der männlichen Samenflüssigkeit eines gesunden Mannes beinhaltet rund zwanzig Millionen kleine Spermien.
  • Wenn der Gesundheitszustand des Mannes gut ist, dann glänzt sein Sperma und ist milchig-trüber Konsistenz. Der Geruch ist normalerweise moschusartig. Der Geschmack wird auch von der jeweiligen männlichen Ernährung beeinflusst.
Teilen: