Alle Kategorien
Suche

Wann sterben Spermien ab? - Das sollten Sie wissen

Spermien haben nur eine geringe Überlebenszeit. Auch können sie nicht bei jeder Temperatur überleben. Um schwanger zu werden, ist es wichtig zu wissen, wann die Spermien absterben.

Spermien haben eine individuelle Lebenszeit.
Spermien haben eine individuelle Lebenszeit.

Wo werden die Spermien gebildet

  • Die Spermien werden im Hodensack gebildet. Die Neubildung dauert circa 21 Tage.
  • Im Hodensack herrscht eine Temperatur von 35 °C. Diese ist lebenswichtig für die Spermien. Wir es ihnen zu heiß, sterben sie ab. Wird es ihnen zu kalt passiert dasselbe.
  • Deshalb zieht sich der Hodensack bei Kälte näher an den Körper heran, bei Wärme dehnt er sich aus.

Wann und wo? Leben und absterben der Spermien

  • Den genauen Zeitpunkt, wann Spermien absterben, kann man nicht sagen. Die Spermien können in der Vagina ein paar Stunden überleben, wobei hier eine gesunde Scheidenflora überhaupt die Voraussetzung für das Überleben ist. Jedoch bewegen sie sich ja pro Stunde mehrere Zentimeter und wandern zur Gebärmutter weiter.
  • In Gebärmutter und Eileiter können die Spermien bis zu sieben Tage überleben, bevor sie sterben. Im Reagenzglas ist die Lebenszeit viel kürzer. 
  • Die Bewegungsfreudigkeit der Spermien wird durch verschiedene Begebenheiten beeinflusst. Ein heißes Bad, während des Geschlechtsverkehrs, unterstützt nicht gerade das Fortbewegen und Überleben der Spermien. Im Gegenteil, die Spermien mögen überhaupt keine Hitze und sterben dabei ab.
  • Auch ein Saunagang würde nur das Absterben der Spermien unterstützen. Im Rahmen einer Kinderwunschbehandlung sollte deshalb auf Saunagänge und heiße Bäder unbedingt verzichtet werden.
  • Einige Dinge im Leben sind für die Spermien nicht gerade förderlich. Dazu zählt das Rauchen, der Alkohol, das Handy in der Hosentasche, Vielfliegerei und die Sitzheizung im Auto.
  • Baden im Chlor mögen die Spermien auch nicht so gerne.
  • Auch ein Mangel an Vitamin E und Zink, kann dazu beitragen, dass die Spermien nicht so lebenstüchtig sind.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.