Alle Kategorien
Suche

Wie kann ich meine IP-Adresse ändern? - So geht's mit Tor

Stellen Sie sich hin und wieder die Frage, wie man seine IP-Adresse ändern kann, da Sie es wichtig finden, im Internet Ihre Anonymität zu wahren, so könnte das Tor-Projekt das Richtige für Sie sein.

Anonymität ist ein manchmal vernachlässigtes Gut.
Anonymität ist ein manchmal vernachlässigtes Gut.

Die IP-Adresse ändern - ein nachvollziehbares Bestreben

  • Das Internet ist nicht nur Quell freundschaftlichen Austauschs und Tummelplatz wohlgesonnener Avatare, die sich stets mit Achtung und Respekt begegnen. Oftmals können Informationen, die Sie im WWW hinterlassen, wie etwa Ihre IP-Adresse, verwendet werden, um Details über Sie in Erfahrung zu bringen, die Ihnen zu späterem Zeitpunkt nachteilig sein könnten. Computerversierte Stalker wären da nur eine von mehreren potenziellen Problemquellen.
  • Wenn Sie sich bei Ihren Streifzügen durchweg sicher fühlen möchten und Sie bereits ein unschönes Gefühl beschleicht, wenn Sie mehr oder minder peinliche Begriffe in eine Suchmaschine eintippen und Sie befürchten, dass diese Ihrer IP-Adresse auf irgendeine erdenkliche Weise zugeordnet werden könnten, stehen Ihnen Mittel und Wege offen, wie man die IP bei Bedarf ändern kann.

Wie man die IP-Adresse mit Tor ändern kann

Das Tor-Projekt fördert seit Jahren Anonymität und Datenschutz im Internet. Es ist dabei nicht allzu schwierig, sich die benötigten Werkzeuge zu besorgen, um u. a. die Kontrolle über die eigene IP-Adresse zu erlangen.

  1. Laden Sie sich zunächst ein vorkonfiguriertes Tor-Paket für Ihr jeweiliges Betriebssystem herunter, welches Sie per Klick auf die jeweilige Spalte auswählen können.
  2. Das "Vidalia Bundle" bietet sich dabei an, da es eine bequeme Benutzeroberfläche bietet, mit der es ein Leichtes für Sie sein wird, die eigene IP-Adresse zu ändern. Benutzer von Linux-Distributionen müssen und sollten auf das, ebenfalls für die anderen Systeme verfügbare, Tor-Browser-Bundle zurückgreifen, da eine Vidalia-Bundle-Lösung hier nicht ohne Weiteres funktioniert. Das praktische Browser-Paket hat bereits einen modifizierten Firefox-Portable-Browser integriert und muss nicht installiert werden.
  3. Installieren Sie das Vidalia-Softwarepaket, so entscheiden Sie während des Vorgangs, ob Sie für Firefox - falls Sie diesen Browser verwenden - den Tor-Button ebenfalls installieren wollen.
  4. Beachten Sie, dass im Firefox und anderen Browsern eingebettete Silverlight-, Flash- oder Java-Anwendungen als Einfallstore dafür dienen können, dass man Ihre IP letztlich doch erkennen kann. Wollen Sie keinerlei Risiko eingehen, sollten Sie die Erweiterungen in den Browsereinstellungen gegebenenfalls deaktivieren.
  5. Sie sollten nun in Ihrem bevorzugten Browser ein paar Änderungen in den Proxy-Einstellungen vornehmen. Diese kann man in den jeweiligen Internetoptionen finden. Geben Sie nun "localhost" und "8118" (ohne Anführungszeichen) in die entsprechenden Felder ein und übernehmen Sie die Änderungen zum Aktivieren des Proxys.
  6. Wurde das Bundle installiert und Tor sowie Vidalia gestartet, können Sie über Vidalias Panel und dessen Silhouetten-Symbol eine neue Identität, also eine neue IP-Adresse, erzwingen. Die zunächst problematische Frage, wie Sie Ihre IP ändern, gehört also nun der Vergangenheit an.

Beachten Sie, dass die Benutzung von Proxys und auch Tor grundsätzlich legal ist, aber illegale Handlungen im Internet natürlich illegal und auch verfolgbar bleiben. Das Nutzen sogenannter Torrent-Netzwerke unterbindet zudem eine vollkommene Anonymität und bleibt unsicher.

Teilen: