Alle Kategorien
Suche

Welches Tier kann nicht rückwärts gehen?

Haben Sie sich schon einmal näher mit dem Känguru befasst? Es gehört zu den wohl bekanntesten Beuteltieren und ist aus der australischen Fauna beheimatet. Es sieht nicht nur besonders schön aus, sondern hat auch eine Besonderheit. Das Känguru ist zwar sehr schnell, kann aber nicht rückwärts gehen.

Kängurus können nur vorwärts gehen.
Kängurus können nur vorwärts gehen.

Das Tier und sein Umfeld

  • Kängurus leben in Australien und Neuguinea. Dort sind die Tiere ein fester Bestandteil der Natur und fast überall anzutreffen. Sie sind in trockenen Steppen, Wäldern, auf dem Grasland, aber auch in den Wüstenregionen vertreten.
  • In Australien nähern sie sich immer mehr dem Menschen an und dringen dort bis in die Gärten vor. Das ist allerdings eher die Ausnahme, denn Kängurus sind nacht- und dämmerungsaktiv. Scheint jedoch die Sonne und das Tier möchte ein Sonnenbad nehmen, dann können Sie es auch am Nachmittag oder am Morgen dabei beobachten.

Das Känguru kann nicht rückwärts gehen

  • Auch wenn das Tier sehr schnell laufen kann, hat es im Vergleich zu anderen Tieren einen leichten Nachteil. Es kann nämlich nicht rückwärts gehen. Für seine normale Fortbewegung stehen ihm zwei verschiedene Vorwärtsbewegungen zur Verfügung.
  • Muss sich das Tier schnell bewegen, wenn es zum Beispiel auf der Flucht ist, dann hüpft es. Dadurch ist es dem Känguru möglich, mit einem Satz bis zu neun Meter weit zu springen. Ist es einmal in Schwung, kann es durchschnittlich bis zu 50 Stundenkilometer schnell werden.
  • Macht es nur einen gemütlichen Spaziergang, dann hat es ungefähr das gleiche Tempo wie Sie. Dabei stützt sich das Tier auf den Schwanz und die Vorderpfoten, um dann die Hinterbeine nach vorne zu holen.

Die Besonderheiten dieser Beuteltiere

  • Kängurus können, unter anderem wegen ihres starken und langen Schwanz, nicht rückwärts gehen. So können sie sich bei einem Feind nicht zurückziehen, sondern müssen sofort die Flucht ergreifen. Zum Laufen und zum Springen verlagern die Tiere ihr ganzes Gewicht auf die Zehen. Diese befinden sich vorne an den langen Füßen, wodurch sich auch das Gewicht nach vorne verlagert, sodass automatisch auch der Körper nach vorne kommt. Daher können die Tiere nicht rückwärts gehen.
  • Wussten Sie aber, dass es auch Beuteltiere gibt, die einige andere Dinge nicht können? Baumkängurus, die ebenfalls zu deren Familie gehören, sind auch sehr schnell, können dafür aber nicht hüpfen. Ihnen fehlt diese schnelle Art der Fortbewegung. Dafür sind sie ausgezeichnete Kletterkünstler.
Teilen: