Alle Kategorien
Suche

Webcam-Programm bei Windows 7 nutzen - so geht's

Wenn Sie eine Webcam an Ihrem Computer verwenden möchten, so muss diese nicht nur in Windows 7 erkannt werden, sondern Sie benötigen noch zusätzlich ein passendes Webcam-Programm. Mit diesem können Sie dann unter anderem Bilder von sich machen oder auch Videos aufnehmen. Haben Sie sich ein neues Laptop gekauft, so steht Ihnen in den meisten Fällen bereits eine integrierte Kamera zur Verfügung.

Ein Webcam-Programm kann kostenlos heruntergeladen werden.
Ein Webcam-Programm kann kostenlos heruntergeladen werden. © Michael_Baudy / Pixelio

Aktuelle Laptops verfügen bereits über alle Voraussetzungen

Bild 0
  • Auf dem Markt befinden sich sehr viele moderne Laptops von unterschiedlichen Herstellern, die bereits eine integrierte Webcam besitzen. Diese müssen Sie somit nicht mehr zusätzlich kaufen oder extra anschließen. Die nützliche Kamera befindet sich in der Regel an der Oberseite des Laptops und funktioniert ohne zusätzliche Treiber oder Programme.
  • Die meisten Laptop-Hersteller versorgen ihre Modelle nicht nur mit einem installierten Windows 7, sondern installieren bereits ab Werk auch ein passendes Webcam-Programm. Dieses finden Sie am schnellsten über das Windows-Startmenü. Nach dem Starten der Software können Sie direkt Ihre Webcam für das Aufnehmen von Bildern oder Videos nutzen und diese natürlich auch noch auf Ihre individuellen Bedürfnisse einstellen.
  • Die Webcam ist bereits fest in Windows 7 integriert und Sie sparen sich auf jeden Fall die Zeit für eine Treiberinstallation und für die Suche nach einer geeigneten Software. Während diese Vorteile bei fast allen modernen Laptops vorhanden sind, werden die meisten Computer immer noch ohne eine Webcam ausgeliefert. Somit brauchen Sie nicht nur die Kamera an sich, sondern auch noch ein zusätzliches Programm, über das Sie die Webcam benutzen und einstellen können.
Bild 1

In Windows 7 wird ein Webcam-Programm so installiert

  • Sie müssen sich natürlich eine geeignete Webcam für Ihren Computer kaufen. Gute Modelle finden Sie zum Beispiel bei den Herstellern Logitech oder Microsoft. Befindet sich bereits neben dem Treiber für Windows 7 auch noch ein Webcam-Programm im Lieferumfang, so müssen Sie dieses nur noch installieren. Zuerst erfolgt aber stets die Treiberinstallation.
  • Viele Modelle werden von Windows 7 automatisch erkannt und Sie müssen diese nur noch per USB an den Computer anschließen. Befindet sich kein zusätzliches Programm im Lieferumfang der Kamera, so können Sie natürlich auch eine passende Software aus dem Internet herunterladen.
  • Von Logitech gibt es zum Beispiel ein gutes Webcam-Programm, das sogar mit den HD-Geräten kompatibel ist und kostenlos heruntergeladen werden kann. Alternativ können Sie sich auch die kostenlose Software Photo Booth besorgen, diese läuft ohne Probleme unter Windows 7 und ist mit allen gängigen Webcam-Modellen kompatibel. Nach dem Download führen Sie die Installation der Software durch und können diese dann anschließend über das Windows-Startmenü ausführen.
Bild 3

Mit einem Webcam-Programm stehen Ihnen nun alle Funktionen der Kamera zur Verfügung. Auch viele Messenger, wie zum Beispiel MSN, ICQ oder Skype, lassen sich für Videoübertragungen verwenden.

Teilen: