So retten Sie Ihre Tastatur bei Nässe

Wenn Sie durch eine kleine Unachtsamkeit Wasser über Ihre Tastatur verschütten, sollten Sie direkt reagieren. Dadurch können Sie das Gerät später wieder nutzen, ohne dass ein Schaden für Sie entsteht.

  1. Manchmal passiert es durch ein kleines Missgeschick, dass Sie zum Beispiel ein Glas Wasser über die Tastatur Ihres Computers verschütten. In diesem Fall sollten Sie sofort den USB-Stecker Ihrer Tastatur ziehen. 
  2. Drehen Sie die Tastatur um und lassen Sie das Wasser rauslaufen. Hier am besten auf ein Handtuch. Sie können die Tastatur nun auf eine Heizung legen. Die Heizung sollte selbstverständlich eingeschaltet werden. Durch die Wärme unterstützen Sie den Trockenvorgang erheblich. Eventuelle Restmengen an Wasser können so besser ablaufen.
  3. Sie haben auch die Möglichkeit die Tastatur mit einem Föhn zu trocknen. Ebenso können Sie die Tastatur vor einem Heinzlüfter halten.

So vermeiden Sie Wasser in dem Eingabegerät

  • Wenn Sie an Ihrem Computer arbeiten, sollten Sie in der Regel keine Flüssigkeiten in der Nähe Ihrer Tastatur stellen.
  • Dies gilt insbesondere für Getränke wie Kaffee, Limonaden oder ähnliches. Sie können die Getränke zum Beispiel auf einen Beistelltisch abstellen oder so platzieren, dass diese nicht in die Tastatur oder den Computer laufen können, falls das Glas oder die Tasse umkippt.
  • Ausgenommen bei Wasser werden Sie es ansonsten durch die Zusatzstoffe wie etwa Zucker schwer haben, die Tastatur zu retten. Sie müssen hier dann alle Tasten abmontieren, um ein Ankleben an die Kontakte zu vermeiden.
  • Besonders achtsam sollten Sie sein, wenn Sie einen Laptop oder ein Netbook verwenden. Das Auswechseln dieser Tastauren erfordert es in der Regel, das Gerät zu öffnen.