Alle Kategorien
Suche

Was tun gegen Langeweile zu zweit?

Zeit ist ein kostbares Gut. Viele Menschen wünschen sich mehr davon. Besonders schade ist es, wenn sich gemeinsam verbrachte Zeit wie "verschwendet" anfühlt, weil man Langeweile empfindet. Doch man kann schnell etwas tun gegen Langeweile zu zweit.

Fotos schießen ist eine tolle Möglichkeit, zu zweit etwas gegen die Langeweile zu tun.
Fotos schießen ist eine tolle Möglichkeit, zu zweit etwas gegen die Langeweile zu tun.

Was Sie benötigen:

  • Kreativität

Langeweile - mögliche Ursachen und Folgen

    Es gibt unterschiedliche mögliche Ursachen für Langeweile. Allgemein kann man sagen, dass Langeweile alleine wie zu zweit aus ähnlichen Gründen entsteht.

    • Langeweile zu zweit entsteht meist aus der Idee, dass man das Gegenüber schon komplett zu kennen meint. Statt Interesse füreinander, Bezogensein auf den anderen und wahrem Kontakt scheint es dann, als befände sich eine Wand zwischen zwei Personen. Verzweifelt stellen sich dann beide Personen die Frage: Was sollen wir bloß tun?
    • Eine wesentliche Ursache für Langeweile ist, nicht mit sich selbst in Kontakt zu sein. Die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte führen Menschen, die damit in Kontakt sind, automatisch zu "neuen Ufern", zu interessanten und anregenden Begegnungen. Man kann allerdings etwas tun gegen diese Art der Langeweile.
    • Festgefahrene Gewohnheiten und Denkmuster sind ein weiterer Faktor, der Langeweile alleine wie zu zweit bedingt. Wenn man sich an die immer gleichen Routinen und Ideen klammert, ist schon im Kopf wenig Raum für Neues. Daraus kann sich ein Teufelskreis ergeben, der Menschen in den immer gleichen Erfahrungen gefangen hält.
    • Folgen der Langeweile zu zweit sind neben der Mauer, die zwischen einem selbst und dem Gegenüber zu stehen scheint, Erschöpfung, Lustlosigkeit, Niedergeschlagenheit bis hin zu Depressionen. Es können auch Vorwürfe in der Beziehung entstehen, die so weit führen, dass diese zerbricht, weil man sich gegenseitig langweilig findet.

            Es gibt vieles, was Sie tun können gegen die Langeweile - zu zweit wie alleine!

              Abhilfe gegen den Mangel an Abwechslung zu zweit

                • Bekämpfen Sie die Langeweile zunächst nicht und akzeptieren Sie, dass Ihnen langweilig ist. Lassen Sie sich Zeit, um Ihre wahren Bedürfnisse zu spüren. Zu zweit kann jeder gut in sich hineinhorchen, was gerade sein Bedürfnis ist. Wenn Sie etwas gegen die Langeweile tun, indem Sie damit kämpfen, werden Sie viel Energie aufwenden, um gegen sich selbst anzugehen - denn was Sie auch tun, die Langeweile wird Sie verfolgen und "hinterrücks" überraschen. Finden Sie stattdessen heraus, was Sie sich wirklich sehnlichst wünschen.
                • Legen Sie eine Liste an mit Dingen, die Sie gerne tun. Sie können sich diese Liste gegenseitig aufsagen, indem jeder je eine Tätigkeit nennt, bei der er sich mit sich selbst verbunden, lebendig und voller Lebensfreude fühlt.
                • Legen Sie Ihre alten Vorstellungen über Ihr Gegenüber ab. Diese sind der Nährboden für die Langeweile zu zweit. Vergessen Sie alles, was Sie über Ihr Gegenüber zu wissen meinen und sehen Sie einfach den Menschen, der gerade vor Ihnen sitzt - so wie er ist. Entdecken Sie etwas Neues - etwas, das Sie vorher noch nie bemerkt hatten.
                • Lernen Sie sich gegenseitig besser kennen. Offenbaren Sie sich Seiten, die Sie sich vorher nie gezeigt hatten - die alle Bilder und inneren Urteile vom Gegenüber über den Haufen werfen. Vertrauen Sie sich zum Beispiel Geschichten aus Ihrer Kindheit an. Überraschen Sie sich mit neuen Details aus Ihrem Lebenslauf und erlauben Sie sich einen ehrlichen, aufrichtigen Kontakt im Gespräch.
                • Auf dieser Basis können Sie unzählige Dinge miteinander unternehmen, wenn Sie zu zweit Langeweile empfinden. Sie können Gesellschaftsspiele spielen ("Quartett" beispielsweise oder "Reversi" und andere Spiele, die man nur zu zweit spielen kann).
                • Unternehmen Sie etwas, über das Sie sich unterhalten und in einen Austausch kommen können. Gehen Sie ins Kino, besuchen Sie den Zoo oder ein Konzert einer Musikgruppe.
                • Tun Sie etwas Kreatives gegen die Langeweile zu zweit: Machen Sie Musik zusammen, malen Sie oder schreiben Sie eine Geschichte. Aktivieren Sie Ihre Kreativität, indem jede Person jeweils ein Wort sagt, sodass Sie gemeinsam eine Geschichte daraus formen. Gehen Sie Fotos schießen und tauschen Sie sich über die verschiedenen Motive aus.
                • Werden Sie aktiv, indem Sie etwas Sportliches tun gegen die Langeweile zu zweit. Gehen Sie schwimmen, spielen Sie Badminton, Squash, Tennis oder machen Sie eine Fahrradtour oder eine Wanderung in der Natur. Häufig bieten lange Spaziergänge in der Natur auch Gelegenheit, über Dinge zu sprechen, die sonst im Alltag ungesagt bleiben.
                              Teilen: