Alle Kategorien
Suche

Was sind Skinny Jeans? - Definition und Styling

Skinny Jeans werden seit Jahrzehnten sowohl von Frauen als auch von modebewussten Männern gerne getragen. Was Skinny Jeans genau sind und welche Kleidungsstücke man zu ihnen kombinieren kann, erfahren Sie im Folgenden.

Skinny Jeans unterstreichen schöne Körperformen.
Skinny Jeans unterstreichen schöne Körperformen.

Im Folgenden erfahren Sie, was Skinny ("skin" bedeutet im Englischen "Haut") Jeans eigentlich sind und welche Schuhe und Kleidungsstücke Sie am besten zu ihnen kombinieren können, um ihren Effekt optimal auszunutzen.

Das sind Skinny Jeans

Skinny Jeans, auch Röhrenjeans genannt, sind Jeanshosen, die sehr nah am Körper anliegen, fast wie eine zweite Haut. Auch am unteren Teil des Beines liegen sie eng an und sind nicht ausgestellt wie andere Modelle. Manche Skinny Jeans haben sogar am unteren Ende des Beines einen Reißverschluss, da man sie aufgrund der Enge anders nicht über die Füße streifen und anziehen könnte. Röhrenjeans betonen die Beinform sowie den Po. Diese Hosen werden sowohl von Frauen als auch von modebewussten Männern getragen.

Was man zu Röhrenjeans trägt

  • Schick machen sich bei Frauen Oversize-Pullover und Oversize-T-Shirts sowie Tuniken, die über die Hüfte fallen. So ist die Aufmerksamkeit bei Ihrem Outfit ganz Ihren schönen Beinen gewidmet; es kaschiert gekonnt das eine oder andere Fettpölsterchen an den Hüften.
  • Bei Frauen mit jungenhafter Figur machen sich auch eng geschnittene Oberteile, die auf Höhe der Hüfte enden, gut.
  • Männer können zur Skinny Jeans zum Beispiel ein enges - aber nicht zu eng anliegendes - T-Shirt tragen, das auf Hüfthöhe endet. Versuchen Sie, Oberteile mit dezenten Farbkombinationen oder Aufdrucken zu finden, da es sonst schnell so aussieht, als ob Sie um jeden Preis nach Aufmerksamkeit haschen. (Tragen Sie zum Beispiel besser kein rotes Oberteil zu einer grünen Skinny Jeans.)
  • Versuchen Sie, dicke Pullover und andere weite, kurze Oberteile zu vermeiden, da diese Ihren Körper unproportional und Sie damit schnell unförmig erscheinen lassen können.

Diese Schuhe passen zu Skinny Jeans

  • Skinny Jeans eignen sich im Winter hervorragend für Stiefel, da Sie nicht so viel Platz einnehmen wie zum Beispiel Hosen mit weitem Schlag. Im Sommer passen High Heels oder Schuhe mit Keilabsatz zur Röhrenjeans, da sie das Bein noch weiter strecken und Ihre Beine so noch schöner geformt erscheinen.
  • Männer können zur Skinny Jeans sowohl schicke Lederschuhe als auch Chucks tragen. Ausgelatschte, klobige Sportschuhe sollten vermieden werden, da sie den Effekt der feinen Skinny Jeans nehmen, die die Körperformen betonen und nicht verstecken möchte.
Teilen: