Alle Kategorien
Suche

Was ist eine OEM-Version von Windows 7 im Unterschied zur Vollversion?

Das Betriebssystem Windows 7 ist nicht gerade billig, kann aber als OEM-Version ein echtes Schnäppchen sein. Aber was bedeutet es, wenn Sie die OEM-Version wählen?

Vielleicht reicht auf die OEM-Version von Windows 7.
Vielleicht reicht auf die OEM-Version von Windows 7.

Grundsätzliches zu einer OEM-Version

  • Unabhängig von Windows 7 bedeutet OEM Original-Equipment-Manufacturer, zu Deutsch Erstausrüster. Das ist ein Hersteller, der Produkte produziert, die aber nicht in den Einzelhandel gelangen, sondern in Produkte eingebaut werden, die dann an Endverbraucher verkauft werden.
  • Im Bereich Software ist die OEM-Version meist eine Software, die einem Gerät beigelegt wird, um dieses funktionsfähig zu machen, die aber nicht den vollen Umfang hat, wie die entsprechende Software im Handel. Beispiel: abgespeckte Versionen von Brennersoftware bei DVD-Brennern oder Fotobearbeitungssoftware bei Digicams.
  • Schon bei den Vorgängern des Betriebssystems Windows 7 gab es OEM-Versionen, die auf Fertigcomputer aufgespielt war. Meist gab es dazu Reparatur-CDs aber keine Original-CD mit der kompletten Software des Betriebssystems.
  • Die OEM-Version von Windows 7 ist auch für Endverbraucher im Handel erhältlich, es ist nicht mehr so, dass Sie wenigstens etwas Hardware kaufen müssen, wenn Sie sich für die preiswerte OEM-Version entscheiden.

Bevor Sie aber bei dem Schnäppchen zugreifen, machen Sie sich mit den Unterschieden zwischen der OEM- und der Vollversion von Windows 7 vertraut.

Was der Unterschied zwischen den Windows-7-Varianten  ist

  • Die OEM-Version kommt ohne Umkarton nur in einer bescheidenen Hülle zu Ihnen ins Haus. Das dürfte Sie sicher kaum stören.
  • Störender ist sicher, dass es zur OEM-Version bei Windows 7 kein Handbuch gibt. Das könnte schon eher ein Nachteil sein. Auch haben Sie keinen Gratis-Support. Wenn etwas schiefgeht, sind Sie also ziemlich auf sich alleine gestellt, wenn Sie die preiswerte Variante wählen.
  • Außerdem müssen Sie wissen, dass Sie sich bei der OEM-Version vorher entscheiden müssen, ob Sie eine 32-Bit oder eine 64-Bit-Version installieren wollen.

Der Preisunterschied zwischen der Vollversion Windows 7  Home Premium und der entsprechenden OEM-Version  beträgt ca. 80 Euro. Dafür verzichten Sie dann im Wesentlichen nur auf ein Handbuch und den kostenlosen Support.

Teilen: