Alle ThemenSuche

Was fressen Amseln? - So helfen Sie Vögeln im Winter

Amseln gehören im Winter vielerorts zu den häufigsten Besuchern an Futterstellen. Hier lesen Sie, was sie am liebsten fressen.

Amseln sind Weichfresser.
Amseln sind Weichfresser.

Was Vögel im Winter fressen

  • Unter den heimischen Singvögeln gibt es zahlreiche Spezialisten, die nur bestimmte Dinge fressen. Einige fressen nur Insekten, andere überwiegend Körner oder auch Früchte.
  • Im Winter sind die Vögel weniger wählerisch, denn Insekten sind im Winter kaum zu finden und auch Sämereien sind unter einer Schneedecke schwer erreichbar. Alle anderen, die gar nicht auf Insekten verzichten können, wie Schwalben und Mauersegler ziehen deshalb im Herbst Richtung Süden.
  • Im Handel werden sehr viele verschiedene Sorten Wintervogelfutter angeboten. Zusätzlich können Sie Erdnüsse, Maiskolben, Rindetalg, Äpfel und Beeren anbieten. Je abwechslungsreicher Ihr Futterangebot ist, umso unterschiedlicher die Gäste an Ihrem Vogelhaus.

Das richtige Futter für Amseln

  • Amseln sind Weichfresser und ernähren sich von Beeren, Früchten und Insekten. Ihr Schnabel ist auf weiche Nahrung ausgelegt und kann keine Körner knacken. Amseln sollten Sie deshalb Futtermischungen bereitstellen, die geschälte Körner enthalten.
  • Sehr gerne fressen sie auch Weichfresserfutter. Das sind Haferflocken in Öl eingeweicht, die Sie fertig kaufen oder selbst herstellen können.
  • Eine besondere Freude machen Sie den Vögeln, wenn Sie nicht alle Äpfel, Erdbeeren und anderen Früchte in Ihrem Garten ernten, sondern noch etwas für die Wildvögel hängen lassen. Auch Äpfel, die Sie im Winter irgendwo hinlegen, werden gern gefressen.
  • Amseln fressen am liebsten vom Boden. Achten Sie darauf, dass Sie das Futter für sie  etwas abseits von Ihren Meisenknödeln und Futtersilos hinstreuen, sodass es von den anderen Vögeln nicht so stark vollgekotet wird.
Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel