Alle Kategorien
Suche

Was bedeutet kondensieren? - Eine anschauliche Erklärung

Kondensieren kennen viele von der Kondensmilch, die etwas dickflüssiger und reichhaltiger als normale Milch ist. Die Kondensation wäre hiermit aber schlecht erklärt.

Wasserdampf kondensiert durch den geänderten Luftdruck beim Vorbeiflug
Wasserdampf kondensiert durch den geänderten Luftdruck beim Vorbeiflug © knipseline / Pixelio

Kann Milch kondensieren?

  • Kondensmilch wird mit einem speziellen Verfahren eingedickt. Etwa 60 % des Wassers werden durch Unterdruck und erhöhte Temperaturen entzogen.
  • Das bedeutet, eine Kondensation im eigentlichen Sinne des Wortes findet dabei nicht statt. Hierzu müsste die Milch selbst in einen gasförmigen Zustand versetzt werden. Dies ist aufgrund der komplexen Zusammensetzung der Flüssigkeit nicht möglich.
  • Was eigentlich mit der Milch geschieht, ist eine Konzentration, da die im Wasser gelösten Stoffe nun in weniger Wasser gelöst sind als zuvor.

Was Kondensation wirklich bedeutet

  • Wenn ein Gas flüssig wird, dann bezeichnen Physiker dies als Kondensieren.
  • In der Regel geschieht dies, wenn das Gas unter den Siedepunkt abkühlt.
  • Kondensieren ist also der gegenteilige Prozess zum Verdampfen.
  • Eine Kondensation kann aber auch stattfinden, weil der Luftdruck sich ändert. Dies geschieht zum Beispiel, wenn ein Flugzeug durch feuchte Luft fliegt. Um die Flügel herum ändern die Druckverhältnisse rapide, weshalb ein Teil der Feuchtigkeit kondensiert. Dies ist dann als Kondensstreifen am Himmel sichtbar.
  • Gerade Wasserdampf ist auch bei normalen Raumtemperaturen immer in der Luft vorhanden. Die Luft nimmt einen Teil der Feuchtigkeit auf. Je nach Temperatur kann die Luft aber mehr oder weniger Wasserdampf halten. Man spricht von relativer Luftfeuchte.
  • Wenn eine relative Luftfeuchte von 100 % erreicht ist, kondensiert der Wasserdampf sofort. Das bedeutet, es entsteht Nebel.
  • In Räumen kondensiert der Wasserdampf in der Regel an den Fenstern. Dies liegt daran, dass diese kälter sind als der Raum. Die relative Luftfeuchte in direkter Nähe zu diesen Flächen steigt daher stark an.
Teilen: