Extrahieren - eine Definition

Das Wort "extrahieren" wird in vielen Bereichen von Wissenschaft und Technik verwendet und bedeutet doch immer das Gleiche: bestimmte Teile einer Gesamtheit werden gelöst und separiert, sodass nur eben diese Bestandteile übrig bleiben und weiter benutzt beziehungsweise verarbeitet werden können. Das Wort leitet sich übrigens von dem lateinischen Begriff "extrahere" ab, der "herausziehen" bedeutet.

Was bedeutet das Wort nun im Einzelfall?

Um das Wort "extrahieren" und was es bedeutet besser zu verstehen, sollten Sie sich die folgenden Beispiele anschauen und verinnerlichen.

  • Extrahieren in der Datenverarbeitung bedeutet, dass komprimierte (speicherplatzsparend abgelegte) Daten aus einem Archiv wieder herausgeholt, also herausgezogen werden und in vollem Umfang zur Verfügung stehen.
  • In der Zahnmedizin werden natürlich keine Archive entpackt, sondern Zähne gezogen. Und genau das ist die Bedeutung von extrahieren in der Zahnmedizin.
  • Eine Extraktion in der Verfahrenstechnik heißt nichts anderes, als dass bestimmte Bestandteile von anderen Bestandteilen gelöst oder herausgezogen werden. So wird beispielsweise in der Lebensmittelindustrie Öl aus Ölsaaten extrahiert oder für koffeinfreien Kaffee das Koffein aus der Kaffeebohne.

Wie Sie sehen, ist der komplizierte Begriff extrahieren ganz einfach zu erklären, denn auch Sie kommen im täglichen Leben ständig mit Extrakten beziehungsweise extrahierten Stoffen in Verbindung, zum Beispiel bei einem Vollbad mit Kräuterextrakten, und haben sicher auch schon selbst extrahiert, ohne dass Sie den Begriff und dessen Bedeutung überhaupt kannten.