Alle Kategorien
Suche

Wandverkleidung für Dachschräge - so bringen Sie sie an

Um eine Dachschräge auch optisch schön und sinnvoll zu gestalten, sollten Sie außer der richtigen Dämmung auch für eine gute Wandverkleidung sorgen.

Verschrauben Sie eine hochwertige Wandverkleidung.
Verschrauben Sie eine hochwertige Wandverkleidung.

Was Sie benötigen:

  • Maßband
  • Rigipsplatten
  • Handkreissäge
  • Akkuschrauber
  • Holzleim
  • Spachtel
  • Spachtelmasse
  • Schwingschleifer
  • Schleifpapier
  • Schutzmaske
  • Schutzbrille
  • Senkkopfholzschrauben

Rigipsplatten als Wandverkleidung - Hinweise vorab

Wenn Sie die Wandverkleidung Ihrer Dachschrägen mit Rigips versehen möchten, sollten Sie sich im Vorfeld um Helfer kümmern. Es ist nämlich nicht besonders leicht, die großen Platten für die Wandverkleidung an den Holzfetten des Dachstuhls anzuschrauben.

  1. Als Erstes sollten Sie einmal Ihre Dachschrägen ausmessen, um zu wissen, wie viele Quadratmeter Rigipsplatten Sie für die Wandverkleidung im Baumarkt Ihres Vertrauens kaufen müssen. Beim Kauf der Rigipsplatten sollten Sie an Verschnitt denken und deshalb ein paar Quadratmeter mehr kaufen.
  2. Dann sollten Sie auch eine  genügende Menge von Senkkopfholzschrauben besorgen. Diese Schrauben sollten lang genug sein, um tief in die Holzfetten eingedreht werden zu können.
  3. Anschließend, wenn Sie alles zu Hause vor Ort haben, können Sie mit dem Befestigen der Rigipsplatten als Wandverkleidung für Ihre Dachschrägen beginnen. Sie setzen die erste Rigipsplatte unten rechts an der ersten Dachschräge an. Die Rigipsplatte sollte von der einen Dachfette zur anderen reichen, sodass Sie eine Rigipsplatte an zwei Fetten verschrauben können. Hierbei sollten die Außenkanten der Rigipsplatten auf der Mitte der jeweiligen Fetten enden. Sollten die Rigipsplatten zu groß sein, müssen Sie diese mit einer Handkreissäge passend schneiden.

Dachschrägen verkleiden - die Befestigung der Rigipsplatten

  1. Wenn die Rigipsplatten passend zugeschnitten sind, sollten Sie jede Rigipsplatte mit 8 langen Holzschrauben in den Holzfetten verschrauben. Verschrauben Sie jede Seite mit jeweils vier Schrauben, deren Gewindegänge Sie vorher mit etwas Holzleim eingestrichen haben.
  2. So setzen Sie dann eine Platte für die Wandverkleidung neben die andere und eine Reihe über die andere. Das geht so lange, bis die kompletten Wandverkleidungen für Ihre Dachschrägen festgeschraubt sind.
  3. Nachdem die Wandverkleidung angebracht wurde, sollten Sie anschließend die Stoßfugen zwischen den einzelnen Rigipsplatten schließen. Um die Fugen an Ihrer Wandverkleidung zu schließen, sollten Sie etwas Spachtelmasse anrühren und anschließend mit dieser die Fugen verspachteln.
  4. Wenn die Spachtelmasse anschließend getrocknet ist, können Sie einmal kurz mit einem Schwingschleifer darüber schleifen und fertig ist die Wandverkleidung für Ihre Dachschrägen.

Beim Zuschneiden der Rigipsplatten sollten Sie Mundschutz und Schutzbrille tragen.

Teilen: