Alle Kategorien
Suche

Verschiedene Kraftwerke - wesentliche Arten der Stromerzeugung

Wenn Sie etwas über verschiedene Arten von Kraftwerken hören, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, was an Kraftwerken verschieden und was gleich ist. Die Arten der Stromerzeugung unterscheiden sich nicht.

Ein Generator ist in jedem Kraftwerk.
Ein Generator ist in jedem Kraftwerk. © Klaus_Dosch / Pixelio

Verschiedene Möglichkeiten der Stromerzeugung

Elektrischer Strom ist im physikalischen Sinn die Gesamtheit von elektrischen Erscheinungen, welche Ursache eines Magnetfeldes sind. Im technischen Sinn sind damit Elektronen gemeint, die sich durch Leitungen bewegen. Diese Elektronen können auf verschiedene Arten dazu angeregt werden:

  • Spezielle chemische Reaktionen sorgen dafür, dass es zu einem Elektronenfluss kommt. Diese Art der Stromerzeugung finden Sie in Batterien, in Kraftwerken wird so kein Strom erzeugt.
  • Über den photoelektrischen Effekt werden Elektronen aus Atomen gelöst und so der Stromfluss in Gang gesetzt. Diese Art der Stromerzeugung findet in Photovoltaikanlagen statt. Solche Anlagen finden Sie auf Dächern, an Schallschutzwänden oder an Geräten, die im Freien stehen und Strom benötigen. Kraftwerke verwenden auch diese Art der Stromerzeugung nicht.
  • Eine weitverbreitete Möglichkeit der Stromerzeugung geschieht, indem ein elektrischer Leiter in einem Magnetfeld bewegt wird bzw. ein Magnetfeld sich um einen Leiter herum bewegt. Das ist das Prinzip des Generators, das Sie am Fahrraddynamo kennen und das in allen Kraftwerken angewendet wird. Die verschiedenen Kraftwerke nutzen also alle das Prinzip des Generators.

Unterschiede bei den Kraftwerken

Die Unterschiede bei den verschiedenen Kraftwerken beziehen sich also nicht auf die Art der Stromerzeugung, sondern darauf, wie die Bewegung erzeugt wird. Auch hierbei gibt es keine so großen Unterschiede bei den verschiedenen Kraftwerken:

  • Die Bewegung kann über Wärme erzeugt werden, indem heißer Dampf produziert wird, der über Turbinen die Generatoren dreht. Sie können sich sicher vorstellen, dass es weder für die Turbine noch für den Generator von Bedeutung ist, wie die Wärme erzeugt wird. Diese kann durch Müllverbrennung, Verbrennung fossiler Rohstoffe (Gas, Öl, Kohle) oder Kernenergie erzeugt werden.
  • Eine andere Art, die Bewegung der Turbinen zu erzeugen, ist, indem Windräder durch Luftbewegungen gedreht werden oder Wasser die Turbinen antreibt. Die Bewegung des Wassers kann durch natürliche Bedingungen wie Gezeiten oder Flüsse entstehen, aber auch dadurch, dass Wasser gestaut wird und der angestaute See über Turbinen langsam abgelassen wird. Falls Sie die Bezeichnung Pumpspeicherkraftwerk hören, so bezeichnet das nur, dass zu Zeiten, in denen zu viel Strom vorhanden ist, Wasser in ein höher gelegenes Becken gepumpt wird. Bei Bedarf wird dieses über eine Turbine abgelassen und erzeugt Strom.

Sie sehen, die verschiedenen Kraftwerke erzeugen alle auf die gleiche Art Strom, indem Turbinen Generatoren antreiben. Der Unterschied besteht nur darin, ob Wärme benötigt wird und wie diese erzeugt wird.

Teilen: