Alle Kategorien
Suche

Verkleidung als Zuhälter - so gelingt das Kostüm

Zuhälter sind im Alltag nicht besonders beliebt. Im Fasching sind Verkleidungen als Zuhälter jedoch gerne gesehen und können leicht nachgemacht werden. Wie Ihnen dies gelingen kann, lesen Sie im nachfolgenden Text.

Verkleidungen gehören zum Fasching.
Verkleidungen gehören zum Fasching.

Was Sie benötigen:

  • rotes Hemd
  • schwarze Hose
  • goldene Kette
  • Haargummi
  • Langhaar-Perücke
  • Stiefel aus Schlangenleder
  • Lederjacke
  • glitzernde Ringe
  • Oberlippenbart

Was ist ein Zuhälter?

  • Ein Zuhälter ist eine Person, die Prostituierte beschäftigt. Von dem Geld, das die Prostituierten verdienen, lebt der Zuhälter. Meist gehören ihm Bordelle oder Nachtklubs.
  • Zuhälter haben einen schlechten Ruf, da viele von ihnen die Prostituierten ausbeuten oder sie sogar zur Prostitution zwingen. In solchen Fällen ist Zuhälterei in Deutschland strafbar.

So gelingt Ihnen die Verkleidung

  • Eine Verkleidung für einen Zuhälter ist nicht schwer zu machen. Dafür sollten Sie sich zuerst einmal eine Langhaarperücke aufsetzen und diese zum Zopf binden. Besonders passend sieht es aus, wenn Sie die künstlichen Haare mit Gel nach hinten kämmen.
  • Ziehen Sie ein rotes Hemd an, das Sie nur bis zur Mitte zuknöpfen und so Ihren Oberkörper präsentieren. Am besten sollte das Hemd aus Satin oder Seide gefertigt sein. Eine schwarze Hose passt perfekt zu Ihrer Verkleidung als Zuhälter.
  • Suchen Sie sich als Schuhwerk Stiefel aus Schlangenleder aus, die in Cowboyart gefertigt sind. Über dem roten Hemd sollten Sie eine Lederjacke tragen. Diese kann beispielsweise schwarz sein.
  • Besonders wichtig für Ihr Kostüm als Zuhälter ist der richtige Schmuck. Sie sollten um den Hals eine große und auffällige Goldkette tragen, da diese immer mit dem Rotlichtmilieu in Verbindung gebracht wird. Ihre Hände sollten Sie mit goldenen Ringen mit vielen Steinen schmücken.
  • Um noch mehr wie ein Zuhälter auszusehen, können Sie sich entweder einen Oberlippenbart wachsen lassen oder diesen ankleben. In Geschäften, die auf Faschingsbedarf spezialisiert sind, finden Sie verschiedene Bärte zum Ankleben in allen möglichen Farben und Formen.
Teilen: