Ebay kennt mittlerweile jeder. Daneben gibt es aber weitere Verkaufsportale, über die Sie verkaufen können.

Über welche Verkaufsportale außer eBay Sie verkaufen können

Der Amazon-Marketplace ist eines der Verkaufsportale, bei denen Sie auch als Privatverkäufer Ihre Sachen anbieten können. Das betrifft in erster Linie gebrauchte Bücher, CDs und DVDs. So verkaufen Sie auf Amazon-Marketplace.

  • Sie haben da ein paar Bücher, die Sie verkaufen möchten? Wenn Sie Amazon-Kunde sind, haben Sie ein Kundenkonto für Ihre Einkäufe; darüber können Sie jedoch nicht verkaufen. Sie müssen ein Verkäuferkonto einrichten, das geht jedoch ganz einfach; Sie müssen sich nur registrieren.
  • Die Artikel, die Sie verkaufen möchten, tragen Sie in eine Liste ein, z. B. durch Angabe der ISBN-Nummer. Dann geben Sie den Verkaufspreis ein, den Sie erzielen möchten, und geben den Zustand des Artikels an, also sehr gut etc.. Zur Beurteilung des Zustands sehen Sie bitte in die Kriterienliste von Amazon.
  • Im Gegensatz zu eBay gibt es hier keine Auktion. Das Buch wird zu dem Preis verkauft, den Sie angegeben haben.
  • Wie finden Sie den besten Verkaufspreis? Rufen Sie auf der Internetseite die Buchtitel auf, die Sie verkaufen wollen. Unter "Angebote anderer Anbieter - gebraucht" können Sie sehen, was andere Leute für das gleiche Buch verlangen. Verlangen Sie ein paar Cents weniger, und vielleicht haben Sie Ihr Buch schon bald verkauft.
  • Der Käufer zahlt sofort und direkt an Amazon; Amazon rechnet einmal im Monat mit Ihnen ab und überweist Ihnen den Verkaufserlös abzüglich einer Gebühr.

Ankaufsportale - hier verkaufen Sie direkt an das Portal

  • Bei anderen Portalen können Sie auch Designerkleidung oder auch Elektronikartikel direkt an das jeweilige Portal verkaufen.
  • Geben Sie ein, was Sie verkaufen möchten. Sie erhalten dann ein Angebot: Wenn Sie mit dem Preis einverstanden sind, senden Sie die Ware ein. Wenn der Zustand der Ware so ist, wie von Ihnen beschrieben, wird Ihnen das Geld überwiesen.
  • Für diese Ankaufsportale spricht, dass die Abwicklung sehr einfach ist. Dafür liegt der Ankaufspreis etwas niedriger als Sie bei eBay erzielen könnten, wenn Sie gute Fotos des Artikels einstellen.
  • Allerdings können Sie nicht alles verkaufen, einen Staubsauger z. B. werden Sie wohl doch bei eBay einstellen, oder offline über einen Zettel in Ihrem Supermarkt verkaufen müssen.
  • Oder Sie verschenken die Sachen an Diakonie, Caritas oder Arbeiterwohlfahrt. Dort können Leute, die wenig Geld haben, Ihre Sachen dann für einen Euro oder auch etwas mehr kaufen.