Halten Sie alle wichtigen Daten von Verdi bereit

  • Bei Ihrem Eintritt in die Gewerkschaft wurden Sie mit allen nötigen Informationen ausgestattet. In der Regel wurde Ihnen auch ein zuständiger Betreuer in der Regionaldirektion zugeteilt. Sie können sich für eine Kündigung der Mitgliedschaft an diese Person wenden.
  • Für jeden Kontakt und auch für die Kündigung bei Verdi benötigen Sie Ihre Mitgliedsnummer. Diese Nummer finden Sie auf Ihrem Mitgliedsausweis. Es ist ratsam, die Nummer anzugeben, da es sonst länger dauern kann, bis Ihr Anliegen bearbeitet werden kann.

Kündigung der Mitgliedschaft schnell abwickeln

  1. Wenn Sie sich wirklich zur Kündigung entschlossen haben, dann können Sie im Internet herausfinden, welcher Bezirk für Sie zuständig ist. Besuchen Sie dafür die Website von Verdi und geben Sie die Angaben zu Ihrem Wohnort ein. 
  2. Setzen Sie anschließend ein Kündigungsschreiben auf, in dem Sie Ihre Mitgliedschaft zum nächstmöglichen Termin kündigen wollen, vergessen Sie nicht, im Schreiben um eine schriftliche Bestätigung zu bitten.
  3. Die Kündigung können Sie auch an die Hauptzentrale von Verdi schicken: ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin.
  4. Für eine schnellere Bearbeitung sollten Sie die Kündigung aber der Regionaldirektion zukommen lassen. Die Adresse und den Ansprechpartner finden Sie auch auf Ihrem Verdi Mitgliedsausweis.
  5. Sie müssen Verdi einige Tage für die Abwicklung einräumen. Unter Umständen kann es über eine Woche dauern, bis eine Reaktion auf Ihr Kündigungsschreiben kommt. Sie können jedoch beruhigt sein - Verdi wird sich ohne Probleme mit Ihrer Kündigung zum nächsten Termin einverstanden erklären und nicht versuchen, Sie zum Rücknehmen des Kündigungsschreibens in der Gewerkschaft zu überreden.