Alle ThemenSuche
powered by

Urlaubsgeld bei Kündigung - Wissenswertes für Arbeitnehmer

Viele Arbeitnehmer wissen nicht, welche Auswirkungen eine Kündigung auf das Urlaubsgeld hat. Sie sollten als Arbeitnehmer wissen, dass es zu einer Rückzahlung kommen kann. Erfahren Sie mehr über das Thema.

Weiterlesen

Urlaubsgeld muss bei Kündigung zurückgezahlt werden.
Urlaubsgeld muss bei Kündigung zurückgezahlt werden.

Viele Arbeitnehmer wissen nicht, was mit dem Urlaubsgeld passiert, wenn es zu einer Kündigung kommt. Sie sollten wissen, dass das Urlaubsgeld gezahlt wird, damit Sie höhere Aufwendungen für Ihren Urlaub zahlen können. Ist Ihnen aber gekündigt worden, so kann das Urlaubsgeld nach dem Tarifvertrag oder den Betriebsvereinbarungen wieder zurückverlangt werden. Die genauen Bestimmungen regelt jener Tarifvertrag oder die jeweilige Betriebsvereinbarung.

Auswirkungen der Kündigung auf das Urlaubsgeld

  • Wer bereits das Urlaubsgeld erhalten hat und noch im selben Jahr kündigt oder gekündigt wird, bevor er den Urlaub genommen hat, muss anteilig Urlaubsgeld für den noch nicht genommenen Urlaub zurückzahlen.
  • Sie müssen allerdings nach der Kündigung das Geld nicht zurücküberweisen.
  • Ihr Arbeitgeber ist nach der Kündigung berechtigt, das anteilige Urlaubsgeld für die noch nicht genommene Urlaubstage mit dem Arbeitslohn zu verrechnen.
  • Die Grundlage für dieses Recht des Arbeitgebers bei der Kündigung, finden Sie entweder in dem Tarifvertrag, in Ihrem Arbeitsvertrag oder in den Betriebsvereinbarungen. Hiernach ist es durchaus üblich, dass das Urlaubsgeld komplett oder anteilig zurückverlangt werden kann, wenn es zu einer Kündigung kommt.

Was Sie über das Urlaubsgeld wissen sollten

  • Sie sollten wissen, dass es einen Unterschied zwischen Urlaubsgeld und Urlaubsentgelt gibt.
  • Das Urlaubsentgelt ist das Geld, was Sie weiterhin erhalten, wenn Sie Urlaubstage nehmen. Dies steht Ihnen nach dem Gesetz zu. Sie erhalten das auch im Falle einer Kündigung.
  • Das Urlaubsgeld erhalten Sie hingegen, wenn es Ihr Arbeitsvertrag, der Tarifvertrag oder die betriebliche Übung vorsieht. Sie erhalten es, um die erhöhten Ausgaben für den Urlaub decken zu können. Die Bedingungen, unter denen es ausgezahlt oder anteilig zurückverlangt wird (im Falle einer Kündigung), regelt auch Ihr Arbeitsvertrag oder der Tarifvertrag.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Annuitätendarlehen mit Excel berechnen - so geht´s
Christian Himbert
Computer

Annuitätendarlehen mit Excel berechnen - so geht's

Zur Finanzierung einer Wohnimmobilie gibt es viele Finanzierungsmodelle. Ein gängiges und sehr beliebtes Modell ist das Annuitätendarlehen. Dieses zeichnet sich dadurch aus, …

Geld reinigen  - so machen Sie es richtig
Nadine Ehlert
Freizeit

Geld reinigen - so machen Sie es richtig

Für 'normale' Menschen spielt es keine Rolle, aber manche Sammler haben Ihre Münzen lieber glänzend. So reinigen Sie Ihr Geld richtig.

Ähnliche Artikel

Wenn Sie als Arbeitnehmer kündigen, sollten Sie einige Dinge beachten.
Kerry Osa
Beruf

Wie schreibe ich als Arbeitnehmer eine Kündigung?

Verschiedenste Gründe können Sie als Arbeitnehmer dazu bewegen, Ihr Arbeitsverhältnis kündigen zu wollen oder zu müssen. Dabei sollte Ihre Kündigung den rechtlichen Richtlinien …

Kündigungsfristen für Arbeitgeber sind verlängert.
Volker Beeden
Beruf

Kündigungsfristen Arbeitgeber - Informatives

Alles hat ein Ende, auch das Arbeitsverhältnis. Kündigt der Arbeitgeber, muss er im Gegensatz zur Kündigung des Arbeitnehmers ab einer bestimmten Beschäftigungszeit längere …

Arbeit kann auch im Alter Spaß machen.
Anna Schmidt
Beruf

Arbeitsende ohne Kündigung im TVöD - Hinweise

Ein Arbeitsverhältnis kann auch ohne Kündigung und ohne Aufhebungsvertrag enden. Auch bedarf es dazu nicht in jedem Falle einer Befristung. Im TVöD findet sich beispielsweise …

Eine Kündigung kann auch unverhofft kommen.
Anna Schmidt
Beruf

Kündigung persönlich übergeben - Hinweise

Betriebliche Umorganisation, Umsatzeinbrüche oder lange Fehlzeiten eines Mitarbeiters - für einen Arbeitgeber kann es viele Gründe geben, eine Kündigung auszusprechen. Manch …

Auch Zeitarbeiter können Anspruch auf Urlaubsgeld haben.
Anna Schmidt
Beruf

Urlaubsgeld und Zeitarbeit - rechtliche Hinweise

Wer in den Urlaub reisen möchte, braucht dafür Geld. Als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer haben Sie auch Anspruch auf Entgelt während des Urlaubs. Auch Zeitarbeiter können …

Schon gesehen?

Bei PayPal abmelden - so geht's
Ina Seyfried
Internet

Bei PayPal abmelden - so geht's

Viele Menschen haben heutzutage ein Onlinekonto, um ihren Zahlungsverkehr schnell zu erledigen. Haben Sie ein Konto bei PayPal, möchten sich dort aber abmelden, werden einige …

Lastschriftverfahren kündigen - so funktioniert´s
Julian Grzegorczyk
Finanzen

Lastschriftverfahren kündigen - so funktioniert's

Lastschriftverfahren ist nicht gleich Lastschriftverfahren, auch hier gibt es Unterschiede. Diese Unterschiede wirken sich auf die Kündigung der Lastschriftverfahren aus. Was …

Bahncard kündigen - so geht´s
Matthias Glötzner
Finanzen

Bahncard kündigen - so geht's

Die BahnCard wird nur noch als Abonnement vertrieben. Wie man das Abonnement aber kündigen kann, ist auf der Website der Deutschen Bahn nur schwer in Erfahrung zu bringen.

Das könnte sie auch interessieren

Die Arbeit im Call-Center ist einer der beliebtesten Studentenjobs.
Timo Franke
Finanzen

Die 7 besten Studentenjobs

Das Leben in großen Städten wird immer teurer. BAföG alleine reicht kaum noch aus. Außerdem sollten Sie jetzt Berufserfahrung für später sammeln. Deshalb hier die besten Studentenjobs.

Mit Billpay erhalten Sie bestellte Waren, bevor die Zahlung erfolgt ist
Timo Franke
Finanzen

BillPay - so funktioniert die Bezahlmethode

Bestellen Sie gerne Waren im Online-Shop? Mit dem Finanzdienstleister Billpay erhalten Sie Ihre Bestellung, bevor Sie die Artikel überhaupt bezahlt haben.

Mehr als nur eine Kreditkarte - die schwarze American-Express-Karte
Matthias Glötzner
Finanzen

Wie bekomme ich eine schwarze American-Express-Karte?

Sie ist eine der elitärsten und prestigeträchtigsten Kreditkarten überhaupt und beinhaltet exklusive Services: die schwarze American Express-Karte, auch „Centurion Card“ …

Bahncard kündigen - so geht´s
Matthias Glötzner
Finanzen

Bahncard kündigen - so geht's

Die BahnCard wird nur noch als Abonnement vertrieben. Wie man das Abonnement aber kündigen kann, ist auf der Website der Deutschen Bahn nur schwer in Erfahrung zu bringen.

Die richtige Kalkulation schützt vor Überraschungen.
Günther Burbach
Freizeit

Auto lackieren - Kosten richtig kalkulieren

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihr Auto optisch aufzuwerten. Den wohl größten Effekt erzielen Sie sicherlich mit einer neuen Lackierung. Um die anfallenden Kosten fürs Lackieren …