Alle Kategorien
Suche

Unbekannter Anrufer spricht nicht - so schützen Sie sich vor telefonischer Belästigung

Jeder Mensch bekommt schon mal einen Anruf, bei dem sich der Gesprächspartner nicht meldet und nur Schweigen am anderen Ende der Leitung zu hören ist. Meistens denken Sie sich dabei aber nichts weiter und vergessen dieses Telefonat auch schnell wieder. Was aber, wenn dies mehrmals täglich geschieht? Ein unbekannter Anrufer spricht nicht - dies kann sich zu einem schier endlosen Alptraum entwickeln.

Schützen Sie sich vor telefonischer Belästigung.
Schützen Sie sich vor telefonischer Belästigung.

Was Sie benötigen:

  • Fangschaltung
  • Telefonnummer
  • Polizei

Ein unbekannter Anrufer spricht nicht

  • Wenn Sie einen Anruf von einer Ihnen unbekannten Nummer bekommen, denken Sie sich meist im ersten Moment nichts weiter. Jeder würde zuerst annehmen, dass sich jemand verwählt hat und im Nu ist das Telefonat wieder vergessen. Was sollten Sie aber tun, wenn das Telefon mehrmals am Tag klingelt und immer nur ein endloses Schweigen zu hören ist?
  • Verfallen Sie nicht gleich in Panik, sondern gehen Sie realistisch an die Sache heran. Ein Unbekannter Anrufer spricht nicht, wenn Sie den Hörer abheben. Meistens ist der Täter nur stark durch die Anonymität, die das Telefon vermittelt. Versuchen Sie, ruhig zu bleiben, und überlegen Sie sich vor dem nächsten Klingeln schon, was Sie sagen werden. Drohen Sie dem Anrufer mit der Polizei, oder aber behaupten Sie, eine Fangschaltung zu besitzen, mit der Sie die Nummer übermittelt bekommen. Meistens helfen solche Androhungen bereits, und Sie sind den nervigen Anrufer schnell wieder los.

Der Telefonterror hört nicht auf

  • In den seltensten Fällen wird sich der Anrufer nicht mit solchen Provokationen zufrieden geben. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, sollten Sie sich unter keinen Umständen davor scheuen, zur Polizei zu gehen. Ein unbekannter Anrufer spricht nicht und versetzt Sie dadurch in Angst und Schrecken. Damit ist auf keinen Fall zu spaßen.
  • Die Polizei wird Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, denn diese Art von Telefonstalking ist keineswegs rechtens und ist ein klares Eindringen in Ihre Privatsphäre. Dagegen müssen Sie sich in jedem Fall wehren, um schlimmere Folgen zu vermeiden.

Sorgen Sie vor, wenn ein unbekannter Anrufer nicht spricht

  • Geben Sie Ihre Telefonnummer nicht leichtsinnig weiter. Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Nummer an andere weiterzugeben oder aber öffentlich zu machen. Achten Sie besonders beim Abschluss von Geschäften darauf, dass Ihnen versichert wird, dass Ihre Telefonnummer vertraulich bleibt.
  • Sollte es trotzdem dazu kommen, dass ein unbekannter Anrufer nicht spricht, dann melden Sie sich bei Ihrem Telefonanbieter und fordern Sie eine neue Nummer. Sollte das Stalking damit immer noch nicht enden, so haben Sie auch die Möglichkeit, eine Fangschaltung über Ihren Anbieter einrichten zu lassen. In jedem Fall sollten Sie sich dieses Eindringen in Ihre Privatsphäre niemals gefallen lassen.
Teilen: