Alle Kategorien
Suche

TV-Lift selber bauen - so geht's

Fernseher sind heute nicht mehr das, was sie früher einmal waren – und das gilt auch für das, was wir unter Komfort im Wohnzimmer verstehen. Heute lässt sich der Fernseher nicht nur mittels automatischer Schwenkvorrichtung drehen, sondern auch mit einem TV-Lift heben und senken. Und das Beste daran ist, dass sich ein solcher auch relativ einfach selber bauen lässt.

Moderne Fernseher können bewegt werden.
Moderne Fernseher können bewegt werden.

Was Sie benötigen:

  • TV-Lift
  • Möbelstück
  • Werkzeug

Ein TV-Lift sorgt für Komfort im Wohnzimmer

  • Ein hochqualitativer TV-Lift ist heute ebenso im Kommen wie das neue Wohlfühlgefühl im Wohnzimmer. Allerdings ist ein passendes Möbelstück inklusive brauchbarem Lift meistens ebenso schwer zu finden wie "günstig". Jedoch gibt es die unterschiedlichsten Liftverfahren heute auch zum praktischen selber bauen. Somit lässt sich ein hochwertiger und komfortabler Lift in annähernd jeden Fernsehschrank einbauen.
  • Aber was sollte dabei beachtet werden? Welche Bauteile und Werkzeuge braucht man gegebenenfalls noch? Und dürfen sich auch Laien an das Vorhaben wagen? Ja, das dürfen sie eindeutig. Denn so schwer, wie es klingt, ist es wirklich nicht und alle benötigten Werkzeuge – Schraubendreher, Wasserwaage, Zangen und Co. – sind entweder bereits im Liftkomplettset enthalten oder sollten sich in Ihrem Werkzeugkoffer finden.

Aufzugverfahren zum Selberbauen – Sicherheit geht vor

  1. Bevor es an das Einbauen des Lifts geht, sollten Sie sichergehen, dass Sie sich auch wirklich für das richtige Modell entscheiden. Zum einen sollte das ausgewählte System auf oder in das vorgesehene Möbelstück passen, zum anderen sollte es aber auch unbedingt stabil und leistungsstark genug für Ihren Fernseher sein.
  2. Verwenden Sie niemals ein zu schwaches oder zu kleines System für ein zu großes Gerät, denn das könnte "böse" enden. Wenn Sie sich das Selberbauen nicht gänzlich zutrauen, sollten Sie sich für ein Do-it-yourself-Set entscheiden, welches alle notwendigen Teile inklusive einer Bauanleitung enthält.
  3. Ein TV-Lift erinnert stark an das Zugsystem eines Garagentores und besteht daher meistens aus einer Spindel, aus einer beidseitigen Führungsschiene, aus einem stabilen Untergrund und einer Möglichkeit der Beförderung. Diese könnte aus einem Seilzug, einer Kurbel oder auch aus einem Motor bestehen.
  4. TV-Möbel gibt es in verschiedenen Varianten und Stilen. Für jedes Wohnzimmer ist etwas …

  5. Je nachdem, für welche Antriebsart Sie sich entschieden haben, sollten Sie sich außerdem auf die notwendigen Sicherheitsabstände berufen. Achten Sie bei der Realisierung des Systems darauf, dass sich alles gefahr- und problemlos heben und senken lässt. Dazu sollten sich die einzelnen Komponenten im Betrieb nicht in die Quere kommen und die Führungsschienen einhundertprozentig in der Waage liegen – nutzen Sie hierzu eine Wasserwaage. Zudem sollten Sie bei einem Motorensystem niemals auf einen Notendschalter verzichten, mit dem Sie den Lift im Falle des Falles sofort stoppen können.
Teilen: