Alle Kategorien
Suche

Torschlusspanik mit 30 - so werden Sie gelassener

Wenn sich die Einladungen zu Polterabenden, Hochzeitsfeiern und Taufen im Freundes- und Bekanntenkreis häufen, sollten Sie als Single mit 30 noch nicht in Torschlusspanik verfallen. Denn es gilt die einfache Regel: Lieber später den oder die Richtige heiraten als früher den oder die Falsche.

Torschlusspanik verhilft meist nicht zum Glück.
Torschlusspanik verhilft meist nicht zum Glück.

An seinem 30. Geburtstag hat manch einer das Gefühl, sich nun endgültig von den wilden Jugendjahren verabschieden zu müssen und erwachsen zu werden. Dazu kann auch eine stabile Partnerschaft gehören, doch sollten Sie keine Torschlusspanik bekommen, wenn der richtige Partner noch nicht in Sicht ist.

Keine Torschlusspanik mit 30 Jahren

  • Wenn Sie mit 30 Jahren noch nicht den richtigen Partner oder die richtige Partnerin gefunden haben, sollten Sie darüber nicht verzweifeln. Mit 30 Jahren stehen Ihnen noch alle Möglichkeiten offen.
  • Gelassener im Umgang mit der aufkommenden Torschlusspanik können Sie werden, wenn Sie Ihre Erwartungen nicht zu hoch stecken. Reden Sie sich also nicht ein, dass Sie bis zu einem bestimmten Alter Mr. oder Ms. Right gefunden und eine bestimmte Anzahl von Kindern haben müssten.
  • Im schlimmsten Falle führt eine solche Verkrampftheit eher dazu, dass Sie lange Single bleiben werden - denn kaum jemand wird Ihren Ansprüchen genügen können.
  • Lassen Sie sich auch nicht zu sehr von den "Traumhochzeiten" in Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis irre machen. Denn eine schöne Hochzeitsfeier ist noch lange keine Garantie für eine erfüllende und stabile Partnerschaft bzw. Ehe.

Offen durch die Welt gehen

Statt also verkrampft nach Mr. Right Ausschau zu halten und sich im schlimmsten Fall dem Falschen an den Hals zu werfen, sollten Sie mit offenen Augen durch die Welt gehen.

  • Freuen Sie sich über nette und sympathische Begegnungen und überlegen Sie beispielsweise nicht bei jedem Mann, ob er auch als Vater Ihrer Kinder geeignet wäre.
  • Machen Sie sich bewusst, was Ihr Leben momentan reich macht - auch ohne Partner. Damit lenken Sie Ihren Blick von der "Defizit-Sicht" weg und hin zu den schönen Dingen in Ihrem Leben.
  • Wenn Sie gelassener und lockerer werden und sich nicht von Torschlusspanik vereinnahmen lassen, werden Sie auch attraktiver werden - denn Schönheit kommt bekanntlich von innen.   

Torschlusspanik mit 30 muss nicht sein. Denn das Leben hält ohnehin manchmal Möglichkeiten bereit, mit denen Sie vorher gar nicht rechnen können.

Teilen: