Alle Kategorien
Suche

Tintenkiller selber machen - so geht's

Schaut man in die Federmappen der Schüler hinein, wird man in den meisten Fällen einen Tintenkiller entdecken. Dieses Hilfsmittel wird zur Korrektur von Schreibfehlern mit Tinte benutzt, wobei die blaue Schrift dabei ganz verschwindet. Es ist für Sie möglich, einen Tintenkiller selber zu machen, wird sich kostenmäßig jedoch nicht lohnen, sodass Sie die Herstellung als Experiment ansehen sollten.

Mit Chlorkalk einen Tintenkiller selber machen
Mit Chlorkalk einen Tintenkiller selber machen © Lichtbild Austria / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 1 Msp. Chlorkalk
  • 5 Tropfen Tafelessig oder
  • Oxalsäure und Zitronensäure zu gleichen Teilen

Hinweise zu Inhaltsstoffen vom Tintenkiller

  • Die Mixtur aus den Inhaltsstoffen vom Tintenkiller, den Sie auch selber machen können, ist ein patentiertes Rezept. Zu den Stoffen gehört Chlorkalk.
  • Sie können mit Chlorkalk einen Tintenkiller selber machen. Sie erhalten ihn in Drogerien und  Apotheken.
  • Chlorkalk enthält 30-40% Chlor und ist ein ätzendes Desinfektionsmittel, das Sie auch für die Beseitigung von Ungeziefer und Bakterien benutzen können.
  • Sie können Chlorkalk schlecht in Wasser auflösen. Tragen Sie bei beim Tintenkillerselbermachen mit Chlorkalk Schutzkleidung wie Handschuhe und Brille. Gelangt Chlorkalk auf die Haut oder ins Auge, muss mit viel Wasser gespült werden.
  • Chlorkalk bleicht Stoffe aus. Tragen Sie beim Herstellen von Tintenkiller alte Kleidung.
  • Sie können den Tintenkiller auch mit Oxalsäure selber machen.
  • Oxalsäure kommt in Pflanzen, wie Rhabarber oder Sauerampfer vor und wird als lösbare Kristalle angeboten. Achten Sie darauf, dass die Säure die Haut und Schleimhaut reizen kann.
  • Oxalsäure ist bei innerer Einnahme toxisch und kann bei Ihnen Erbrechen, Durchfall und Krämpfe hervorrufen.

So können Sie das Korrekturmittel selber machen

  • Sie können Tintenkiller selber machen, indem Sie etwas Chlorkalk mit einigen Tropfen Tafelessig verrühren. Geben Sie eine kleine Menge Tintenkiller, den Sie selber machen, mit einem feinen Pinsel auf die Tintenschrift und entfernen Sie sie durch die Mixtur.
  • Achten Sie darauf, dass Sie mit dem Tintenkiller, den Sie selber machen, nicht nur Tinte entfernen, sondern auch den Farbstoff aus Papier und Stoff herauslösen können. Dafür die Lösung satt auf die Stelle auftragen und einige Minuten einweichen lassen.
  • enWenn Sie zum Tintenkillerselbermachen keinen Chlorkalk nutzen möchten, ist die Herstellung einer Mixtur aus Oxalsäure und Zitronensäure möglich. Vermischen Sie die Säuren zu gleichen Teilen und entfernen Sie damit die Tinte.
Teilen: