Alle ThemenSuche
powered by

Tarifgehalt im Einzelhandel - Wissenswertes für Verkäuferinnen

Im Einzelhandel verdienen Verkäufer und Verkäuferinnen keine Reichtümer. Das Tarifgehalt kann zudem sehr unterschiedlich ausfallen, je nachdem, in welchem Geltungsbereich eines Tarifvertrages eine Verkäuferin tätig ist.

Weiterlesen

Im Einzelhandel werden keine Reichtümer verdient.
Im Einzelhandel werden keine Reichtümer verdient.

Je nachdem, ob eine Verkäuferin beispielsweise in Nordrhein-Westfalen oder in Brandenburg tätig ist, kann ihr Tarifgehalt sehr unterschiedlich ausfallen. Denn im Osten der Republik sind auch die Gehälter im Einzelhandel noch niedriger als im Westen.

Tarifgehalt im ostdeutschen Einzelhandel

  • Im brandenburgischen Einzelhandel fängt das Tarifgehalt in der untersten Gehaltsgruppe beispielsweise bei 1.520 Euro an (ab September 2012), in der obersten Gehaltsgruppe beginnt es bei 3.090 Euro (ab September 2012).
  • Gleiches gilt für Thüringen, Sachen, Sachen-Anhalt und den Osten von Berlin.
  • Die Gehälter steigen jedoch je nach Beschäftigungsdauer bzw. Tätigkeitsjahr. Bei mehr als vier Jahren sind es beispielsweise in der untersten Gehaltsgruppe schon 1.900 Euro, in der obersten Gehaltsgruppe nach mehr als fünf Jahren schon mehr als 4.000 Euro. In diese Dimensionen wird jedoch eine einfache Verkäuferin kaum vorstoßen.

Die Gehälter im Westen sind höher

  • Auch im Einzelhandel sind die Gehälter in den westdeutschen Bundesländern noch höher.
  • Der für Nordrhein-Westfalen geltende Lohn- und Gehaltstarifvertrag sieht insgesamt neun Lohn- und Gehaltsgruppen vor. 
  • Je nach Anzahl der absolvierten Berufsjahre steigt auch das Tarifgehalt einer angestellten Verkäuferin. Wichtig zu wissen ist in diesem Zusammenhang, dass nach der absolvierten zweijährigen Ausbildung zur Verkäuferin das erste Berufsjahr als zurückgelegt gilt, nach einer dreijährigen Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau gelten das erste und das zweite Berufsjahr als zurückgelegt.
  • Im dritten Berufsjahr beträgt das Tarifgehalt nach der Ausbildung 1.765 Euro (Stand: 2012), im sechsten Berufsjahr immerhin schon 2.248 Euro.
  • Wer sich im Einzelhandel bis zum hauptamtlichen Personalausbildungsleiter hocharbeitet, kann sogar über 4.000 Euro verdienen.

Ein Tarifgehalt im Einzelhandel verspricht keine Reichtümer. Immerhin handelt es sich jedoch auch nicht um einen Niedriglohnsektor - vorausgesetzt die Tariflöhne werden auch gezahlt.  

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Handschrift verbessern - einfache Übungen
Sima Moussavian
Freizeit

Handschrift verbessern - einfache Übungen

Es heißt die Handschrift eines Menschen spiegelt sein Inneres wider und verrät so einiges über des Schreibers Sorgfalt und Ausgeglichenheit. Das mag ein Grund sein, aus dem das …

Wie binde ich eine Krawatte?
Annika Schönstädt
Beruf

Wie binde ich eine Krawatte?

85 Möglichkeiten eine Krawatte zu binden, verzeichnet die Enzyklopädie der Krawattenknoten von Thomas Fink und Yong Mao. Davide Mosconi und Ricardo Villarosa führen sogar 188 …

Ähnliche Artikel

Das kundenorientierte Verkaufsgespräch ist Teil der Verkäuferprüfung.
Sonja Huysecom
Beruf

Verkäuferprüfung bestehen - so klappt's

Der Beruf des Verkäufers ist einer der Berufe, in denen Sie besonders viel Kontakt zu anderen Menschen haben, dessen sollten Sie sich immer bewusst sein. Das Hauptziel eines …

Je nach Einstellungsgebiet verdienen Verkäufer unterschiedlich.
Bianca Eberle
Beruf

Wie viel verdient man als Verkäufer?

Sie wollen sich als Verkäufer bewerben, um eine Ausbildung zu beginnen, oder sind soeben dabei, einen neuen Job anzunehmen, wo Sie als Verkäufer arbeiten? Dann sollten Sie …

Schon gesehen?

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Das könnte sie auch interessieren

Der Abbruch des Studiums ist keine Katastrophe.
Roswitha Gladel
Beruf

Studium nicht geschafft - was nun?

Denken Sie nicht, es sei eine Katastrophe, wenn Sie Ihr Studium nicht geschafft haben. Zugegeben, im ersten Moment ist es ein Schock, aber es ist nicht das Ende Ihrer …

Motivationsschreiben sind individuelle Ergänzungen zu den Bewerbungsunterlagen.
Klothilde Brauchle
Beruf

Motivationsschreiben - Inhalt

Ein Motivationsschreiben soll die Gründe für das angestrebte Studium oder den Berufswunsch aufführen. Gleichzeitig vermittelt es einen ersten Eindruck von Ihnen als Bewerber. …