Alle Kategorien
Suche

Strickanleitung für Armstulpen mit Daumenloch

Der Winter naht: Armstulpen sind jetzt ein beliebtes Kleidungsstück. Armstulpen mit Daumenloch eignen sich besonders, sie halten die Hände warm und verrutschen nicht. Eine Strickanleitung für Armstulpen ist dafür eine große Hilfe.

Kunterbunte Wolle ergibt fröhliche Armstulpen mit Daumenloch.
Kunterbunte Wolle ergibt fröhliche Armstulpen mit Daumenloch.

Was Sie benötigen:

  • ein Nadelspiel (Stricknadeln)
  • Handstrickgarn (Wolle)
  • eine Hilfsnadel zum Schließen oder
  • eine große Sicherheitsnadel

das Stricken vorbereiten

  1. Fertigen Sie zuvor für die Armstulpen eine Maschenprobe an. Stricken Sie mit 2 Stricknadeln des Nadelspiels 20 Maschen über 20 Reihen. Aus den sich ergebenden Maßen und Ihrem Handumfang (Handgelenk) errechnen Sie die benötigte Maschenanzahl für die Armstulpen.
  2. In der Regel werden für den Handumfang eines Erwachsenen 40 Maschen angeschlagen, die auf 4 Nadeln des Nadelspiels verteilt werden (je 10).
  3. Sie stricken in Runden und beginnen dabei das Bündchen in der von Ihnen gewünschten Länge mit 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel, wobei gleiche Maschen immer übereinander treffen.
  4. Nach dem Bündchen stricken Sie die Armstulpen bis zum Abschluss der Arbeit in Runden stets rechts.

Armstulpen mit Daumenloch richtig stricken

  1. Nehmen Sie die benötigten Maschen auf und verteilen Sie sie gleichmäßig auf 4 Stricknadeln des Nadelspiels.
  2. Schließen Sie die Arbeit zum Kreis und stricken Sie etwa 5 cm (nach Wunsch auch länger) jeweils 1 Masche rechts, eine Masche links im Wechsel.
  3. Nun wechseln Sie das Muster und stricken die Armstulpen bis zur Höhe des 1. Daumengliedes in Runden rechts (ca. 7 cm).
  4. Die letzten 5 Maschen der 2. Stricknadel und die ersten 5 Maschen der 3. Stricknadel bilden das Daumenloch. Heben Sie diese Maschen nun auf eine Hilfsnadel mit Verschluss (notfalls geht auch eine sehr große Sicherheitsnadel) und vernachlässigen Sie sie vorerst.
  5. Die übrigen Maschen der Armstulpen (30) stricken Sie weiter in Runden rechts ab, bis Sie die gewünschte Länge erreicht haben. Probieren Sie die Armstulpen dazu immer mal an.

Strickanleitung – so ketteln Sie richtig ab

  1. Ketteln Sie nun die Maschen der Armstulpen wie folgt ab: Legen Sie den Arbeitsfaden nach rechts und stricken Sie die ersten beiden Maschen der linken Nadel damit zusammen ab. Heben Sie die entstandene neue Masche zurück auf die linke Stricknadel und stricken Sie wiederum die nächsten beiden Maschen zusammen ab usw., bis alle Maschen abgenommen wurden. Schneiden Sie nun den Arbeitsfaden ab, ziehen Sie ihn durch die letzte Masche und vernähen Sie ihn unauffällig.
  2. Nehmen Sie nun die 10 Maschen von der Hilfsnadel (bzw. Sicherheitsnadel) auf eine Stricknadel. Aus dem übrigen Teil des Daumenloches bilden Sie mittels einer weiteren Stricknadel aus den Randmaschen 6 neue Maschen, stricken eine Runde rechte Maschen und ketteln danach ab, wie unter Punkt 1. dieser Strickanleitung beschrieben. Vernähen Sie den Faden sehr gleichmäßig.
Teilen: