Alle Kategorien
Suche

Seidenblumen reinigen - so gelingt es

Wenn Ihre Seidenblumen im Laufe der Zeit etwas Staub angesetzt haben und verschmutzt sind, dann können Sie die Blumen leicht reinigen und so wieder in schönen kräftigen Farben strahlen lassen.

Seidenblumen als hübsche Dekoration
Seidenblumen als hübsche Dekoration

Was Sie benötigen:

  • Wasser
  • Spülmittel
  • Glasreiniger
  • Eimer
  • Handtuch

Seidenblumen können Sie ganz leicht selber reinigen und können die Blumen ebenso einfach trocknen.

So werden Seidenblumen wieder sauber

  • Wenn Sie Ihre Seidenblumen reinigen müssen, dann nehmen Sie sich ein bisschen Zeit, um die Blumen richtig vorzubereiten. Diese Zeit sparen Sie später doppelt ein, wenn Sie die Blumen ins Wasserbad geben.
  • Nehmen Sie die Blumen in die Hand und schütteln Sie zuerst den losen Staub gründlich ab.
  • Danach können Sie mit einem Handtuch nochmals den restlichen, etwas fester anhaftenden Staub ablösen, indem Sie mit dem Handtuch nur leicht gegen die Blumen schlagen.
  • Ist der ganze lose Schmutz und Staub entfernt, sind die Blumen nun so weit, dass sie im Wasserbad gereinigt werden können.

Seidenblumen im Wasserbad reinigen

  1. Nehmen Sie einen Eimer und füllen Sie diesen bis zur Hälfte mit warmem Wasser.
  2. Geben Sie dann einen guten Schuss Spülmittel dazu und vermischen Sie alles gut miteinander.
  3. Nun stecken Sie die Seidenblumen mit den Blüten nach unten in dieses Wasserbad und lassen die Seidenblumen für mindestens 30 Minuten im Wasser liegen.
  4. Holen Sie die Blumen danach aus dem Wasser und legen Sie den Strauß zum Abtropfen in das Spülbecken.
  5. Nun geben Sie frisches klares Wasser, das ungefähr handwarm sein sollte, in den Eimer und geben einen Schuss Glasreiniger dazu.
  6. Stecken Sie die Seidenblumen wieder mit den Blüten nach unten in das Wasser und schwenken Sie die Blumen jetzt leicht hin und her.
  7. Holen Sie die Blumen dann nach dem Reinigen aus dem Wasser und schlagen Sie die Feuchtigkeit vorsichtig über dem Spülbecken aus.

Die Blumen richtig trocknen

  • Damit Ihre Seidenblumen nach dem Reinigen auch schön in Form bleiben, müssen Sie die Blumen auch noch richtig trocknen.
  • Hängen Sie den Strauß dafür kopfüber an der Badewanne oder über dem Spülbecken auf und lassen Sie die Seidenblumen dort so lange hängen, bis sie vollkommen getrocknet sind.
  • Dadurch bleiben die dünnen Blätter in aufrechter Form stehen, und Ihre Blumen sehen nach dem Reinigen aus wie neu.

Entfernen Sie zwischendurch öfters den Staub von Ihren Seidenblumen, denn so setzt sich weniger Schmutz in der Faser fest, und Ihnen gelingt das gründliche Reinigen viel leichter.

Teilen: