Alle Kategorien
Suche

Schulspiele - so gestalten Sie spaßige Stunden auf dem Pausenhof

Bewegung an der frischen Luft bietet während der Schulpausen einen wunderbaren Ausgleich zum konzentrierten Stillsitzen im Klassenzimmer. Der aufgestaute Bewegungsdrang kann ausgelebt werden, was sich wiederum positiv auf die Konzentrationsfähigkeit in den folgenden Unterrichtsstunden auswirkt. Schulspiele helfen Ihnen dabei, die Kinder auf unterhaltsame Weise zur Bewegung zu motivieren.

Sie freuen sich auf die Pause!
Sie freuen sich auf die Pause!

Was Sie benötigen:

  • Ball
  • Straßenkreide

Schulspiele - Spaß und Bewegung in der Pause

  • Wählen Sie die Schulspiele so, dass der zur Verfügung stehende Platz ausreicht. Falls ein großes Außengelände oder gar ein Sportplatz vorhanden ist, haben Sie natürlich mehr Möglichkeiten. Aber auch für einen relativ kleinen Schulhof gibt es interessante Spielideen.
  • Die Pausen sind zeitlich begrenzt. Deswegen sind solche Spiele gut geeignet, die schnell abgeschlossen werden können. Auch aufwendige Vorbereitungen sollten nicht erforderlich sein. Vorbereitungsintensive Spiele sind eher für Kinderfeste oder besondere Anlässe geeignet.

Geeignete Spiele mit Hilfsmitteln

  • Bestimmte Hilfsmittel können für viele Spiele eingesetzt werden. Deswegen lohnt es sich, wenn Sie dafür sorgen, dass diese Materialien an der Schule vorhanden sind. Im Wesentlichen zählen dazu Bälle und Straßenkreide. Daneben können auch Hüpfseile, für Gummitwist geeignete Gummibänder und Federballspiele die Kinder zum eigenständigen Spielen anregen.
  • Für Ballspiele gibt es viele Möglichkeiten. Zum Beispiel können sich die Kinder im Kreis um einen Werfer aufstellen. Der Werfer spielt willkürlich verschiedenen Kindern den Ball zu und das in einem möglichst hohen Tempo. Wer den Ball nicht fängt, läuft eine Runde um den Kreis und wird dann selbst zum Werfer.
  • Straßenkreide kann nicht nur zum Malen, sondern auch für Hüpfkästchen benutzt werden. Lassen Sie die Kinder die Kästchen ruhig selbst entwerfen. Beim Durchhüpfen darf dann kein Fehler passieren.

Spontane Schulspiele ohne Hilfsmittel

Es gibt auch sehr viele Ideen für Schulspiele, die ohne Materialien auskommen und deswegen spontan gespielt werden können.

  • Zu Spielen dieser Art gehören Reaktionsspiele, bei dem ein Spielleiter Eigenschaften wie etwa Kleidungsfarbe oder Geburtsmonat nennt, und die betroffenen Kinder daraufhin eine vorher festgelegte Aktion ausführen.
  • Zum Kräftemessen können sich zwei Konkurrenten an einer markierten Linie im Sand Rücken an Rücken aufstellen. Auf Kommando versucht jeder, den anderen von der Startlinie wegzudrücken. Gewonnen hat, wer seinen Gegner über eine vorher festgelegte Ziellinie bewegt hat.
  • Nicht nur die Beweglichkeit, sondern auch das Gedächtnis wird bei folgendem Spiel trainiert: Die Kinder stehen im Kreis und eins beginnt damit, irgendeine Bewegung auszuführen. Das nächste Kind führt die gleiche Bewegung aus und zusätzlich eine selbst erdachte. Beim dritten Kind kommt eine dritte Bewegung dazu. Wenn jemand einen Fehler macht, wird wieder von vorn begonnen.
Teilen: