Alle Kategorien
Suche

Schriftführer werden - so bereiten Sie sich auf das Amt vor

Wer in einem Verein tätig oder vielleicht sogar politisch engagiert ist, kann sich vielleicht eines Tages als Schriftführer profilieren. Wie Sie sich auf dieses Amt vorbereiten können, erfahren Sie im Folgenden.

Als Schriftführer verantwortungsbewusst arbeiten
Als Schriftführer verantwortungsbewusst arbeiten

Schriftführer - Protokollführer mit Verantwortung

  • Der Schriftführer im Verein, bei Versammlungen oder sogar in der Politik zu sein, bedeutet viel Verantwortung und vor allem Verantwortungsbewusstsein.
  • Alles, was Sie in den Versammlungen und Konferenzen protokollieren, kann später enorme Auswirkungen auf alle weiteren Geschehnisse haben.
  • Sie führen außerdem die Rednerlisten und sind je nach Statut für den Schriftverkehr mit anderen Verbänden oder Instanzen zuständig.
  • In der Politik würden Sie mit Ihrer Arbeit den Bundestagspräsidenten unterstützen - falls Sie im deutschen Bundestag als Schriftführer arbeiten. In dieser Position nehmen Sie Wortmeldungen und Anträge entgegen, stellen die Abstimmungsergebnisse fest und prüfen die Protokolle der Plenarversammlungen.
  • Der Schriftführer nimmt eine wichtige Position in seinem Verein oder seiner Tätigkeit ein.

Mit der optimalen Vorbereitung Schriftführer werden

  • Sie werden mit der Position des Schriftführers betraut und möchten nicht ganz so unvorbereitet in diese Tätigkeit gehen.
  • Sehen Sie sich die Protokolle Ihres Vorgängers an. Befassen Sie sich mit dem Aufbau der Protokolle und den Anforderungen, die Ihr Verein an den Schriftführer stellt.
  • Prüfen Sie, was diese Protokolle an Informationen enthalten. So wissen Sie, worauf Sie bei Versammlungen explizit achten müssen.
  • Lernen Sie stenografieren. Das nützt Ihnen sogar etwas im Alltag. Wenn Sie lieber mit dem Computer arbeiten, kann es hilfreich sein, wenn Sie lernen, mit zehn Fingern blind zu schreiben. So sind Sie schneller und können mehr Informationen aufnehmen.
  • Noch bequemer ist natürlich die Verwendung eines Diktiergerätes, das Sie beim Schreiben des Protokolls abhören können.
  • Handeln Sie verantwortungsbewusst, wenn Sie Protokolle aufnehmen. Als Schriftführer können Sie unter Umständen für den Untergang eines Vereins sorgen, wenn Sie ungenau arbeiten.
Teilen: