Was Sie benötigen:
  • furnierte Spanplatten
  • Holzschrauben
  • Holzleim
  • kleine Laufräder
  • Fugenfräse

Der Schiebetürenschrank wird zugeschnitten

Sie fertigen einen kleinen Schiebetürenschrank als Kleiderschrank.

  1. Aus 2 cm dicker furnierter Spanplatte schneiden Sie zwei Seitenteile für Ihren Schiebetürenschrank zum Selberbauen. Die Höhe beträgt 206 cm und die Breite 60 cm.
  2. Dann schneiden Sie die Fußplatte und die Deckplatte aus 3 cm dicker furnierter Spanplatte. Die Maße sind 200 cm x 80 cm. An den jeweiligen Vorderseiten werden zwei Fugen als Laufbahn für Ihre Schiebetüren angebracht. Die Fugen werden 1 cm breit und 0,5 cm tief. Die erste Fuge kommt auf 18 cm vom Rand gemessen und die zweite Fuge kommt auf 16 cm vom Rand gemessen.
  3. Als Rückwand verwenden Sie für Ihren Schiebetürenschrank zum Selberbauen eine 5 mm dicke, 200 cm lange und 200 cm hohe Presspappe. Diese Pappe wird anschließend mit kleinen Nägeln an der Rückseite befestigt.
  4. Dann schneiden Sie die beiden Türen auf eine Hohe von 193,5 cm und eine Breite von 100 cm. Die Rollen werden an der Türinnenseite befestigt. Sie müssen im Baumarkt noch Holzschrauben, Halter für die Kleiderstange, eine Kleiderstange, Holzleim, einen 5-mm-Holzbohrer und kleine, schmale Laufrollen kaufen.

Die Kleiderbox zum Selberbauen fertigen

  1. Nehmen Sie Ihre Seitenteile und bohren Sie an den 60 cm Seiten jeweils 1,5 cm vom Rand vier 0,5 cm Löcher, verteilt auf die gesamte Länge. Dann verschrauben Sie die Seitenteile mit der Fuß- und Deckplatte. Bevor Sie die Schrauben eindrehen, wird etwas Holzleim an die Gewinde gestrichen.
  2. Die Seitenteile werden so angebracht, dass die Fugen für Ihren Schiebetürenschrank vorne frei stehen. Dann nehmen Sie Ihre Rückwand und vernageln die Wand mit kleinen Nägeln.
  3. Wenn die Rückwand an Ihrem Schiebetürenschrank, den Sie selber bauen, sitzt, bringen Sie die beiden Befestigungen für Ihre Kleiderstange im Schrank an. Anschließend schieben Sie die Kleiderstange ein.
  4. Als Nächstes befestigen Sie die im Baumarkt gekauften kleinen Rollen an den Seiten der Türen, und zwar so, dass Sie 0,6 cm über den Rand der Tür hinausragen. Wenn das getan ist, können Sie die Türen seitlich in die Fugen schieben, und Ihr Schiebetürenschrank ist fertig. Seitlich an die Fugen vernageln Sie noch eine kleine, 5 cm lange Leiste als Anschlag, und das war es.

Beim Bau dieses Schiebetürenschranks sollten Sie einen Helfer haben.