Alle Kategorien
Suche

Rigips spachteln mit Gewebeband - so geht's

Mit Rigipsplatten können Sie auch Trennwände einziehen, dabei ist es sehr wichtig, dass Sie die Fugen wirklich dicht verspachteln. Das erreichen Sie, indem Sie Gewebeband über die Fugen kleben.

Verwenden Sie bei Fugen Gewebeband.
Verwenden Sie bei Fugen Gewebeband.

Was Sie benötigen:

  • Spachtelmasse
  • Spachtel
  • Gewebeband
  • Schleifklotz

So spachteln Sie Rigipswände mit Gewebeband

Sobald Sie beim Ausbau mit Rigipsplatten so weit fertig sind, dass alle Platten sauber ordentlich verlegt sind, müssen Sie die Fugen verspachteln. Um diese wirklich dicht zu bekommen oder spätere Spannungsrisse zu vermeiden, müssen Sie Gewebeband über die Fugen kleben.

  1. Wählen Sie eine Spachtelmasse aus, die zu den jeweiligen Rigipsplatten empfohlen wird. Das ist wichtig, weil es unterschiedliche Formen bei den Platten gibt, die zu verschieden Fugenprofilen führen.
  2. Rühren Sie die Spachtelmasse nach Vorschrift an. Verwenden Sie ein sauberes Gefäß und sauberes Wasser, weil Reste von Spachtelmasse dazu führen können, dass die Verarbeitungszeit (Topfzeit) sinkt und die Masse ungleichmäßig werden kann. Füllen Sie Wasser in das Gefäß und streuen das Pulver locker ein, bis ein Teil auf der Oberfläche schwimmt. Rühren Sie die Masse gut durch. Denken Sie daran, nicht zu viel Masse auf einmal anzurühren.
  3. Spachteln Sie nun die waagerechten Fugen aus, das heißt, drücken Sie Spachtelmasse in diese Fugen, indem Sie den Spachtel senkrecht zur Fugenrichtung führen. Drücken Sie in die feuchte Masse das Gewebeband. Ziehen Sie überflüssige Spachtelmasse ab. Verwenden Sie herabfallende Masse nicht weiter zum Spachteln. Anschließend wiederholen Sie den Vorgang mit den senkrechten Fugen.
  4. Wenn die Rigipsplatten trocken sind, spachteln Sie noch ein weiteres Mal ab, aber rühren die Masse etwas dünner an. Ziehen Sie sehr sorgfältig ab und schleifen die Fugen mit einem Schleifklotz plan.

Da Sie die Fugen mit Gewebeband verstärkt haben, ist es fast ausgeschlossen, dass es später an der Wand jemals zu einer Rissbildung entlang der Fugen kommen kann. Wenn Sie ohne Gewebeband Fugen verspachteln, ist die Gefahr sehr groß.

Teilen: