Die allgemeinen Einstellungen bei Realtek HD

  • Die grundlegenden Einstellungen für Tonausgabe und die Geräte finden Sie in der Systemsteuerung unter Hardware und Sound -> Sound.
  • Dort haben Sie einfache Einstellungen zur Aufnahme, Wiedergabe, den genutzten Pegeln oder den Windows-Sounds. Diese reichen für einfache Lautsprechersysteme oder Streaming-Aktivitäten bereits aus.
  • Gerade bei 5.1- oder 7.1-Soundsystemen kann es jedoch erforderlich sein, dass Sie sich etwas näher mit den Eigenschaften des Audio-Managers Ihrer Realtek HD Karte auseinander setzen.

Der Audio-Manager im Überblick

  • Den Realtek-HD-Audio-Manager erreichen Sie über die Schnellwahl per Rechtsklick auf das gleichnamige Symbol, wobei Sie dann Sound-Manager auswählen müssen.
  • Alternativ können Sie, bei etwa Windows 7, auch über Start -> Systemsteuerung -> Hardware und Sound einen entsprechenden Unterpunkt für das Einstellungsmenu Ihrer Soundkarte finden.
  • Die wichtigsten Einstellungen finden Sie im Lautsprecher-Reiter des Programms. In diesem können Sie, wie auch den Grundeinstellungen der Karte, zunächst die Lautstärke bestimmen.
  • Unter der Lautsprecherkonfiguration gehen jedoch die interessanten Details los. Hier können Sie Ihr Soundsystem, beispielsweise 5.1 sowie die genutzten Lautsprecher angeben.
  • Die Option der Lautsprecherauffüllung eignet sich hierbei zudem sehr gut, um Schwankungen zwischen den Lautsprechern anzugleichen.
  • Der nächste Reiter, Soundeffekt, zielt auf die Umgebung ab. Um alle Lautsprecher zu nutzen, sollten Sie eine Umgebung auswählen, die Ihrem gewünschten Klangvermögen am besten entspricht.
  • Hinsichtlich des 3. Reiters, der Raumkorrektur, können Sie die Entfernung Ihrer Lautsprecher von Ihrem Aufenthaltsplatz angeben und einzelne Pegeleinstellungen tätigen, um das Klanggefühl zu verbessern. Dies sollte Ihnen bereits günstige Bedingungen für Ihr jeweiliges Soundsystem einräumen.