Alle ThemenSuche

Ranken richtig an die Hauswand pflanzen - so geht's

Ranken an der Hauswand sind ein schöner Blickfang und eine beliebte Bereicherung Ihrer Gartengestaltung. Für Mieter wie Hausbesitzer gleichermaßen interessant ist allerdings die richtige Pflanzung und Befestigung, um die Hauswand nicht nachhaltig zu schädigen und die Pflanze optimal zu pflegen.

Ranken an der Hauswand sind dekorativ.
Ranken an der Hauswand sind dekorativ.

Was Sie benötigen:

  • Rankhilfen
  • Rank- und Drahtspaliere
  • Kompost
  • Schere

So befestigen Sie Ranken richtig an der Hauswand

  1. Wählen Sie für Ihren Wein die Hausseite mit der richtigen Himmelsrichtung aus. Als anspruchsvolle und Wärme liebende Pflanze eignet sich für die Weinranke in erster Linie nur die Hauswand an der Südseite des Hauses.
  2. Beachten Sie unbedingt die Vorbereitung des Bodens. Wein liebt fruchtbare Böden, die Sie herstellen, indem Sie Kompost mit Erde mischen und den Boden um die Pflanzstelle herum ausheben sowie durch das Gemisch austauschen.
  3. Wenn Sie verhindern möchten, dass die Weinpflanzen den Putz der Hauswand benutzen und den Zustand der Hauswand  in Mitleidenschaft ziehen, sollten Sie Ihren Pflanzen rechtzeitig eine Alternative bieten und zwar durch das rechtzeitige Anbringen von Pflanzgittern und anderen Befestigungen wie Rank- und Drahtspalieren. Letztere sind vor allem für das direkte Befestigen der Ranken an der Hauswand vorgesehen. Die genauen Maße für Ihre Rankhilfen müssen Sie den örtlichen Gegebenheiten, also der Lage von Fenstern, Erkern und Hausteilen ähnlicher Art anpassen.
  4. Sorgen Sie für ausreichend großen Abstand zwischen den Ranken, ein guter Meter Abstand wäre ausreichend. Ab einer Höhe von ungefähr 80 cm können die ersten Drahtgitter beginnen. Vergessen Sie nicht, die Triebe zurückzuschneiden. Ziehen Sie immer einen Trieb auf eine neue Rankstufe. Sie können immer drei Knospen ("Augen") stehen lassen und den Rest abschneiden.
  5. Wichtig zur Kultivierung Ihrer Weinranken und eine gute Möglichkeit, die Befestigung der Pflanze zu kontrollieren, ist das Zurückschneiden. Beachten Sie unbedingt den geeigneten Zeitpunkt, da das Zurückschneiden Einfluss auf das Wachstum der Pflanze hat. Nach dem letzten Frost, im Frühjahr, ist es so weit.
Teilen:

Verwandte Artikel