Alle Kategorien
Suche

Psychotherapeut werden - so gelingt's

Der Beruf des Psychotherapeuten ist mit einer langjährigen Ausbildung verbunden. Um Psychotherapeut zu werden, müssen Sie zunächst diese Ausbildung absolvieren, damit Sie den Anforderungen des Berufes gewachsen sind.

Therapeutische Gespräche gehören zum Berufsalltag.
Therapeutische Gespräche gehören zum Berufsalltag.

Was Sie benötigen:

  • Master bzw. Diplom in Psychologie

So können Sie Psychotherapeut werden

  • Der Begriff Psychotherapeut ist seit Ende des 20. Jahrhunderts ein rechtlich geschützter Begriff. Damit Sie diese Berufsbezeichnung führen dürfen, müssen Sie zunächst eine entsprechende Ausbildung genossen haben.
  • Als Grundlage, um Psychotherapeut zu werden, benötigen Sie zunächst ein abgeschlossenes Masterstudium in Psychologie. Ein Diplom in Psychologie ist mit dem Masterabschluss gleichzusetzen. Wenn Sie Psychotherapeut im Bereich der Kinder- und Jugendpsychotherapie werden möchten, dann können Sie auch mit einem abgeschlossenen Studium der Pädagogik oder Sozialpädagogik, also dem Master bzw. Diplom in diesen beiden Studiengängen, die Ausbildung beginnen.
  • Wenn Sie nach Ihrem Studium dann Psychotherapeut werden möchten, müssen Sie eine zusätzliche, psychotherapeutische Ausbildung absolvieren. Diese Ausbildung dauert drei Jahre, wenn Sie sie in Vollzeitform absolvieren. Für den Fall, dass Sie die Ausbildung zum Psychotherapeuten in Teilzeitform absolvieren, kann es durchaus sein, dass die Ausbildung bis zu fünf Jahre dauert.
  • Während dieser Ausbildung werden Ihnen spezifische diagnostische und therapeutische Fähigkeiten in theoretischer und praktischer Form vermittelt.
  • Die Ausbildung schließen Sie ab, indem Sie eine staatliche Prüfung bestehen müssen. Nur wenn Sie diese Prüfung bestehen, können Sie Psychotherapeut werden.
  • Die Ausbildung zum Psychotherapeuten können Sie entweder an Universitäten oder anderen staatlich anerkannten Einrichtungen, wie zum Beispiel Psychologischen Kliniken oder ähnlichen Instituten, absolvieren.
  • Sie werden zum Psychotherapeuten, wenn Sie die oben genannte Ausbildung abschließen und einige Kriterien des Gesetzgebers erfüllen. Diese können Sie einsehen im Psychotherapeuten-Gesetz. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung können Sie dann die Tätigkeit des Psychotherapeuten in privater Praxis oder an einem Institut bzw. einer Klinik ausüben.
Teilen: