Alle Kategorien
Suche

PowerPoint Countdown erstellen

Bei der Software PowerPoint von Microsoft handelt es sich um einen Bestandteil des Office-Pakets. Dieses Programm ist vor allem für einfache sowie auch interaktive Präsentationen wertvoll. Doch es gibt auch noch andere Tricks, die Sie nutzen können - so z.B. das Erstellen eines Countdowns.

Präsentationen sind ein wichtiger Bestandteil im schulischen oder beruflichen Leben.
Präsentationen sind ein wichtiger Bestandteil im schulischen oder beruflichen Leben.

Den Countdown erstellen

  1. Um einen Countdown in PowerPoint zu erstellen, öffnen Sie zunächst einmal das Programm. Dies sollte über Start -> Programme -> Microsoft Office möglich sein bzw. über eben den Installationspfad, den Sie für die Software ausgewählt haben.
  2. Die einfachste Lösung ist nun, dass Sie sich deckungsgleiche Folien erstellen, die in bestimmten Zeitabständen herunterzählen. Dazu können Sie z. B. eine "10" in die erste Folie eintragen.
  3. Klicken Sie links auf die Folie und duplizieren Sie diese oder legen Sie eine neue Folie an und tragen Sie eine "9" ein. Dies wiederholen Sie, bis Sie bei "0" angekommen sind.
  4. In der neuesten PowerPoint-Version von 2010 wählen Sie anschließend alle Folien an, die zum Countdown gehören. Dies geht per Shift+Linksklick. Anschließend wählen Sie oben in den Optionen die Übergänge aus.
  5. Ganz rechts finden Sie die Option für die nächste Folie. Hier ändern Sie den Haken von "Mausklick" zu "Nach: 00:00,00" und geben einen entsprechenden Zeitwert ein. Zusätzlich können Sie natürlich auch die Übergänge selber und die Folien sehr kreativ gestalten.
  6. Wenn Sie nun die Präsentation starten, werden Sie bemerken, dass die mit dem automatischen Übergang versehenen Folien auch automatisch wechseln. Sie brauchen diese also nicht mehr per Mausklick zu ändern.
Bild 1

Präsentationen für PowerPoint herunterladen

  • Da gerade größere Countdowns hier sehr viel Arbeit bedeuten, können Sie sich auch im Internet bedienen. Hierbei gibt es verschiedene Seiten, die entsprechende Folien vorgefertigt und vor allem auch kostenfrei anbieten.
  • Der Vorteil dabei liegt darin, dass Sie die Präsentationen nur herunterladen und öffnen müssen. Anschließend können Sie sich Ihren Zähler individuell zusammenstellen und bereits auf vorgefertigte Übergänge zurückgreifen.
  • Bei derartigen Folien müssen Sie in aller Regel nur einen entsprechenden Timer auswählen, der Ihnen gefällt, diesen auf der Folie markieren und zunächst mit STRG+C kopieren. In einer neuen Präsentation fügen Sie den Timer mit STRG+V schließlich ein.
Bild 3
Teilen: