Alle Kategorien
Suche

Platte Reifen am Kinderwagen - so reparieren Sie den Schaden

Ist Ihnen das auch schon passiert? Sie möchten mit Ihrem kleinen Schatz in den Tag starten, aber da entdecken Sie platte Reifen am Kinderwagen? Möchten Sie wissen, wie Sie diesen Schaden selber beheben können? Dann lesen Sie hier weiter und erfahren, wie Sie einen platten Reifen von Ihrem Kinderwagen reparieren können.

Auch Kinderwagen können einen "Platten" bekommen.
Auch Kinderwagen können einen "Platten" bekommen. © Silke_Kaiser / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Flickzeug
  • Reifen-Montierhebel
  • Einen neuen Schlauch

Generelles zu Reifen von Kinderwagen

Die heutigen, modernen Kinderwagen sind in der Regel alle mit Luftreifen ausgestattet, weil diese besser federn als Vollkunststoffräder. Ebenso sind Luftreifen einfacher in Bewegung zu setzen und, einmal angeschoben, angenehmer in der Bewegung zu halten. Solche Luftreifen sind sie aufgebaut, dass auf der Felge ein Gummischlauch sitzt, der wiederum durch einen Mantel geschützt wird. Dennoch kann es, genau wie bei einem Fahrrad auch, immer wieder einmal vorkommen, dass der Schlauch Luft verliert, Sie also platte Reifen bekommen, sei es durch ein defektes oder nicht richtig geschlossenes Ventil oder durch ein Loch im Schlauch. Dieses entsteht meist durch Fremdeinwirkung wie einen Nagel, eine Schraube oder andere spitze Gegenstände. Aber Sie müssen in einem solchen Fall nicht den gesamten Reifen Ihres Kinderwagens ersetzen, sondern sich nur den Schlauch vorknöpfen.

Suchen Sie die Ursache für den "Platten" am Kinderwagen

  1. Schauen Sie sich zunächst die Reifen Ihres Kinderwagens gut an, überprüfen Sie, wie diese am Kinderwagen befestigt sind. Schnappverschlüssen lassen sich ganz leicht öffnen. Sind die Reifen jedoch angeschraubt, müssen Sie diese Schrauben zunächst lösen. Dies ist nötig, da sich platte Reifen besser reparieren lassen, wenn diese nicht mehr am Kinderwagen befestigt sind.
  2. Halten Sie den platten, gelösten Reifen nun in Ihren Händen, können Sie zunächst einmal das Ventil überprüfen. Ist es defekt, sodass es nicht mehr richtig schließt, liegt hierin die Ursache für den platten Reifen. In diesem Fall können Sie eventuell nur das Ventil tauschen, meist müssen Sie aber einen kompletten neuen Schlauch in den Mantel einziehen, da der Schlauch mit dem Ventil fest verbunden ist.
  3. Ist das Ventil funktionstüchtig, sollten Sie sich den Mantel näher anschauen. Vielleicht finden Sie einen eingefahrenen Nagel oder eine Schraube, die ein Loch und somit den platten Reifen verursacht hat. Ziehen Sie diese mit einer Zange vorsichtig aus dem Schlauch und dem Mantel heraus.
  4. Wenn Sie keinen spitzen Fremdkörper finden, dann sind Sie vielleicht einfach nur zu fest gegen einen Bordstein oder eine andere harte Kante gefahren. Trotz des schützenden Mantels kann auch ein Reifen am Kinderwagen unter einer solchen Belastung platzen.

So beheben Sie den Schaden

  1. Sie müssen den Mantel von der Felge ziehen, um an den Schlauch heranzukommen. Benutzen Sie hierfür nach Möglichkeit Reifen-Montierhebel. Diese werden auch beim Reifenwechseln von Fahrrädern verwendet und sind in jedem Fahrradhandel erhältlich.
  2. Nun können Sie den Schlauch von der Felge nehmen. Achten Sie jedoch darauf, das Ventil vorsichtig durch die Öffnung in der Felge zu ziehen, um nicht einen überflüssigen Schaden durch Unvorsicht zu verursachen.
  3. Wenn Sie sich nicht sicher sind, an welcher Stelle sich das Loch im Reifen des Kinderwagens befindet, dann sollten Sie den Luftblasen-Wasser-Test durchführen. Tauchen Sie den aufgepumpten Reifen in eine Schüssel mit Wasser und schauen, an welcher Stelle Luft in Form von kleinen Bläschen austritt. Dort befindet sich das Loch im Reifen.
  4. Nehmen Sie nun normales Flickzeug zu Hand, das Sie ebenfalls in jedem Fahrradhandel erhalten und gehen nach Anweisung vor.
  5. Es ist empfehlenswert, wenn Sie die Stelle um das Loch herum zunächst mit Schmirgelpapier leicht anrauen. Dann verbindet sich der Flickenkleber besser mit dem Gummi des Schlauches, das Loch im Reifen des Kinderwagens wird besser abgedichtet.
  6. Sie müssen nun entweder den Schlauch mit dem Kleber einstreichen, diesen antrocknen lassen und dann den Flicken aufsetzen, oder der Flicken ist schon von vornherein mit Kleber versehen. In diesem Fall können Sie den Flicken direkt über das Loch auf den Schlauch aufsetzen.
  7. Ziehen Sie den geflickten Reifen nun wieder über die Felge, schieben das Ventil durch die Öffnung in der Felge und setzen den Mantel wieder auf. Auch hier sollten Sie die Montierhebel benutzen, da sie Ihnen das Aufziehen des Mantels ermöglichen.
  8. Zum Schluss pumpen Sie noch den Schlauch des Reifens wieder auf und Sie werden feststellen, dass Sie nun keinen platten Reifen mehr am Kinderwagen haben.
Teilen: