Alle Kategorien
Suche

Fahrradreparatur - so wechseln Sie einen defekten Fahrradschlauch

Ob Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - hin und wieder muss natürlich eine Fahrradreparatur durchgeführt werden, wenn Sie mit den Reifen zum Beispiel durch Glas oder aber einen Nagel gefahren sind und diese ihre Spuren in Form von Löchern hinterlassen haben.

EIne Fahrradreparatur können Sie ganz einfach selbst erledigen.
EIne Fahrradreparatur können Sie ganz einfach selbst erledigen.

Was Sie benötigen:

  • Fahrradreparatur-Set
  • Wassereimer
  • Luftpumpe
  • Schraubenschlüssel
  • Löffel
  • trockenes Tuch
  1. Zunächst sollten Sie den Reifen von Ihrem Fahrrad abmontieren, wenn Sie ein Loch bei einer Fahrradreparatur flicken möchten. Nehmen Sie daher den richtigen Schraubenschlüssel zur Hand und lösen Sie alle Schrauben und Muttern des Reifens. Selbstverständlich ist es einfacher, einen Vorderreifen bei einer Fahrradreparatur abzunehmen, denn am Hinterreifen sind Bremsen und die Gangschaltung integriert. Sollten Sie dort eine Fahrradreparatur vornehmen müssen, schreiben oder skizzieren Sie die Montage genau, sodass Sie nach der Fahrradreparatur auch genau wissen, wohin welches Teil gehört.
  2. Im nächsten Schritt lassen Sie die komplette Luft aus dem Reifen, um das Loch im Laufe des Vorgangs flicken zu können.
  3. Haben Sie den Reifen abnehmen können, so ist es möglich, zum Abziehen des Mantels von der Felge einen Löffelstiel zu benutzen. Schieben Sie einfach den Stiel zwischen den Mantel und die Felge und heben Sie den Löffel dann an. Mit Hilfe der Hebelwirkung können Sie den Mantel bei der Fahrradreparatur dann rundherum über die Felge stülpen und daraufhin abnehmen.
  4. Um die Fahrradreparatur weiterhin durchführen zu können, ziehen Sie nun den Schlauch mit dem Loch aus dem Mantel. Falls Ihnen kein größeres Loch auffällt, so nehmen Sie ganz einfach einen Eimer Wasser zu Hilfe.
  5. Füllen Sie den Schlauch mit einer Pumpe wieder mit Luft und halten Sie ihn anschließend in das Wasser. Wenn an einer Stelle Blasen auftreten, haben Sie das Loch bereits gefunden. Sie können es einfach mit einem Stück Kreide markieren, um es auch wieder zu finden.

Nutzen Sie ein Fahrradreparatur-Set

  1. Trocknen Sie nun den Schlauch gut ab und nehmen Sie ein Fahrradreparatur-Set, welches Sie im Fahrradgeschäft erhalten.
  2. Reinigen Sie die Stelle um das Loch und rauen Sie eine etwa 2 Euro große Fläche um das Loch herum an, sodass der Flicken nach der Fahrradreparatur auch dauerhaft hält. Hierfür eignen sich kleine Chips, welche in solchen Fahrradreparatur-Sets enthalten sind. Andernfalls können Sie aber auch mit Sandpapier nachhelfen.
  3. Geben Sie dann Kleber auf die Stelle, welche Sie reparieren wollen und lassen Sie diesen für einen kurzen Moment antrocknen.
  4. Daraufhin nehmen Sie einen Flicken, welcher von der Größe her für die Fahrradreparatur geeignet ist, und kleben ihn auf das Loch, welches Sie flicken wollen. Üben Sie aber über einige Minuten hinweg ein wenig Druck aus, sodass die Verbindungsstellen auch gut zusammen haften.
  5. Ist das Loch geflickt, ist die Fahrradreparatur erfolgreich gelungen. Nun müssen Sie nur noch den Mantel wieder über den Schlauch stülpen. Dies gelingt am besten, wenn der Schlauch noch nicht mit Luft gefüllt ist. Wollen Sie den Mantel im folgenden Schritt wieder über die Felge ziehen, so hilft Ihnen auch hier wieder der Löffelstiel. Pumpen Sie jedoch den Reifen jetzt halb auf.
  6. Montieren Sie anschließend wieder den Reifen am Fahrrad, füllen Sie den Schlauch komplett mit Luft und kontrollieren Sie sicherheitshalber die Bremse und die Gangschaltung auf ihre Funktionen, bevor Sie die nächste Fahrt mit Ihrem Rad antreten.
Teilen: