Was Sie benötigen:
  • Wattepad
  • Teebaumöl
  • Kamillentee
  • Waschlotion gegen unreine Haut
  • Creme gegen Pickel

Pickel sind lästig

  • Pickel können nicht nur im Gesicht auftreten. Auch am Oberarm kommt es häufig zu Pickeln und diese sind dann, besonders im Sommer, recht ärgerlich.
  • Pickel entstehen dadurch, das Poren Ihrer Haut verstopft sind. Meist ist dafür eine hohe Talgproduktion verantwortlich.
  • Wenn Sie Pickel am Oberarm haben, finden sich häufig auch an anderen Körperstellen Pickel.
  • Haben Sie sehr viele Pickel am Oberarm, sollten Sie auch einmal einen Hautarzt zurate ziehen.
  • Auslöser für diese Pickel können aber auch Allergien sein. So kann auch eine Allergie, zum Beispiel gegen Waschmittel oder Weichspüler, dafür verantwortlich sein.

Am Oberarm helfen diese Mittel

  • Wenn Sie Pickel am Oberarm haben, können Sie schon bei der Körperpflege einiges dagegen tun. Verwenden Sie zum Waschen Ihrer Oberarme eine Waschlotion gegen unreine Haut.
  • Sie können die gleiche Pflegeserie verwenden, die Sie auch gegen die Pickel in Ihrem Gesicht benutzen.
  • Auch bei Pickeln am Oberarm ist eine tägliche Reinigung und Pflege der geplagten Haut wichtig. Auch das Ausdrücken der Pickel sollten Sie unterlassen. Sie können sonst Ihr Hautbild verschlimmern, da sich Ihre Pickel entzünden.
  • Ein wirkungsvolles Mittel ist Teebaumöl aus dem Drogeriemarkt oder der Apotheke. Geben Sie ein paar Tropfen Teebaumöl auf ein Wattepad und betupfen Sie damit die Pickel. Nach einigen Tagen trocknen diese aus.
  • Auch mit Kamillentee können Sie einfach und wirkungsvoll gegen Ihre Pickel vorgehen. Brühen Sie sich einen starken Kamillentee und tränken Sie ein Wattepad in dem abgekühlten, ungesüßten Tee. Reiben Sie mit leichtem Druck über die Pickel. Lassen Sie Ihre Oberarme an der Luft trocknen.