Alle Kategorien
Suche

Peugeot 206 Automatik gebraucht kaufen - was Sie dabei beachten sollten

Der Peugeot 206 ist eines der meistverkauften Modelle des französischen Autoherstellers. Auch die Automatik-Ausführung des Fahrzeugs fand viele Interessenten. Sollten Sie also vorhaben, sich einen gebrauchten Peugeot 206 Automatik zu kaufen, dann sollten Sie diesen vorher durchchecken.

Die Traditionsmarke, hier ein Peugeot 403, gibt es bereits seit über 100 Jahren.
Die Traditionsmarke, hier ein Peugeot 403, gibt es bereits seit über 100 Jahren.

Einen guten Peugeot 206 Automatik finden

  • Die meisten Peugeot 206 Automatik sind Benziner. Diesel werden Sie sehr wenige finden. Wenn Sie sich auf die Suche machen, dann achten Sie auf die Kilometerleistung. Liegt diese bei über 150.000 Kilometer, lohnt sich ein Kauf nicht mehr.
  • Das Automatikgetriebe des Peugeot 206 ist kein Doppelkupplungsgetriebe, sondern ein einfaches Automatikgetriebe. Fragen Sie den Verkäufer, ob Probleme mit dem Getriebe aufgetreten sind. In manchen Fällen schaltet dieses nicht mehr hoch.
  • Fragen Sie, wie viel Vorbesitzer der Wagen hatte. Einer bis zwei sind gut, sollten es vier bis fünf sein, dann müssen Sie genauer nachfragen, weshalb dies so ist. Fragen Sie ebenso nach dem Checkheft und dem Inspektionsheft.

Den Peugeot vor Ort auf Mängel untersuchen

  • Wenn Sie vor Ort sind, dann sollten Sie den 206 erst einmal auf optische Mängel untersuchen. Schauen Sie im Motorraum und im Kofferraum nach Indizien für einen Unfall, auch von außen gibt es Hinweise wie ungleiche Spaltmaße oder gespachtelte und überlackierte Stellen.
  • Bei einer Probefahrt sollten Sie die Automatikschaltung sehr genau untersuchen. Fahren Sie nicht nur auf "D", sondern auch im ersten und zweiten Gang. Wenn Sie seltsame Geräusche hören oder der Wagen beim manuellen Gangwechsel arg ruckelt, dann sollten Sie nachfragen.
  • Sollte der Wagen den ersten Check überstanden haben, dann gehen Sie noch einmal ins Detail. Suchen Sie noch Rost, welcher sich besonders häufig unter den Türen befindet. Schauen Sie, ob einer der Scheinwerfer "blind" ist. Dies bedeutet, dass aufgrund einer defekten Dichtung Nässe eingedrungen ist, welche langfristig die Elektrik zerstört.
  • Wenn Sie sich für den Wagen entscheiden, dann gehen Sie in die Preisverhandlung. Ihr Vorteil: Den Peugeot 206 gibt es, trotz des Modellwechsels zum 207, noch immer als Neuwagen zu kaufen, und zwar für unter 10.000 Euro. Damit können Sie jeden gebrauchten 206 nochmals im Preis drücken. (Stand August 2012)
Teilen: