Was Sie benötigen:
  • verschiedene Stoffe in ähnlicher Qualität
  • Volumenvlies in der gewünschten Größe

Patchworkdecke planen - Stoff zuschneiden

  • Planen Sie zuerst die Gesamtmaße Ihrer Decke und legen Sie danach die Größe und Anzahl der Stoffquadrate fest. Wenn Sie zum ersten Mal eine größere Näharbeit selber machen, wählen Sie mindestens eine Quadratgröße von 20 x 20 cm, um schnelle Erfolge zu sehen und in absehbarer Zeit fertig zu werden.
  • Eine Decke mit den Maßen 1,60 x 1,60 m entsteht zum Beispiel aus 64 Quadraten à 20 x 20 cm oder 16 Quadraten à 40 x 40 cm.
  • Vor dem Zuschneiden sollten Sie alle Stoffe bei der gleichen Temperatur einmal in der Maschine waschen, um spätere Überraschungen wie Einlaufen oder Abfärben zu vermeiden.
  • Schneiden Sie die benötigte Anzahl Quadrate aus verschiedenen Stoffen zu und kalkulieren Sie an allen Kanten etwa 1,5 cm Nahtzugabe ein.
  • Breiten Sie die Stoffstücke auf dem Fußboden aus und bringen Sie sie in die gewünschte Position, sodass sich aus den Farbkontrasten ein schönes Gesamtmuster ergibt. Sie können zum Beispiel immer dunkle und helle Quadrate oder einfarbige und gemusterte Stücke im Wechsel anordnen. Falls Sie eine größere Anzahl verschiedener Stoffstücke haben, können Sie auch ein richtig fantasievolles Muster entwerfen und eine besonders originelle Patchworkdecke selber machen.

Ein Plaid aus Stoffquadraten selber machen

  1. Stecken Sie die Quadrate jeweils links auf links zusammen und nähen Sie sie der Reihe nach zusammen, bis der erste Streifen fertig ist.
  2. Nähen Sie ebenso die weiteren Streifen zusammen und verbinden Sie die einzelnen Streifen mit Nähten.
  3. Bügeln Sie anschließend alle Nahtzugaben auf der Rückseite auseinander, sodass die Nähte platt werden.
  4. Nähen Sie die zweite Seite der Patchworkdecke entsprechend.
  5. Schneiden Sie nun das Volumenvlies auf die passende Größe, also hier 1,60 x 1,60 m, zu.
  6. Stecken Sie das Vlies an die Rückseite der einen Stoffbahn und legen Sie die andere Seite der Decke mit der rechten Seite nach unten auf diese auf, sodass die Deckenseiten rechts auf rechts liegen. Heften Sie die drei Teile rundum zusammen, aber lassen Sie an einer Stelle noch gut 20 cm offen.
  7. Steppen Sie nun die beiden Deckenseiten und das Volumenvlies zusammen und ziehen Sie dann die gesamte Patchworkdecke durch die Nahtöffnung nach außen.
  8. Nähen Sie zum Schluss per Hand die letzte Naht zu.

Fertig ist ein dekoratives Einzelstück für viele Gelegenheiten!