Alle Kategorien
Suche

Partymeile in Rimini - Insidertipps

Zentrum des Badetourismus, knapp 150.000 Einwohner, direkt an der Adriaküste gelegen – Rimini hat die perfekten Voraussetzungen für einen gelungenen Partyurlaub. Allerdings sollte man sich ein paar Insidertipps merken, damit man nicht ziellos durch die italienische Stadt in der Emilia-Romagna umherirrt.

Rimini: Beliebter Urlaubs- und Partyort.
Rimini: Beliebter Urlaubs- und Partyort.

Mit dem Bus zur Partymeile Riminis

  • Riminis Partymeile erstreckt sich von der Altstadt bis Riccione und wird in der Hochsaison ab Juni von der Buslinie 11 alle fünf Minuten abgefahren. Die Fahrscheine kann man in Tabakläden für 1,20 Euro und im Bus für 2,00 Euro erwerben (Stand: September 2012). Sie sollten bedenken, dass in Rimini rege kontrolliert wird.
  • Von der Altstadt aus nehmen Sie die Busse in südliche Richtung, wobei die Stopps zu den Discomeilen rot gekennzeichnet sind. Zwischen Busstopp 21 und 31 finden Sie angesagte Diskotheken wie Altro Mondo Studios, Gotha, Disko Blow Up oder Carnaby. Sie können sich auch Fahrräder oder Roller und Mofas ausleihen, wobei Sie dann auf Alkohol verzichten sollten, da die Polizisten konsequent durchgreifen.

Beachpartys, tanzende Kellner und Massagen: Die angesagten Diskotheken in Rimini

  • Das Gotha zählt zu den angesagten Diskotheken bei den Riminikennern. Am Busstopp 28 gelegen, kann man dort erstklassige Cocktails in einer prachtvollen Umgebung schlürfen. An den Wochenenden werden Beachpartys gefeiert.
  • Im Carnaby verteilen sich die Feierwütigen auf drei Floors, auf welchen verschiedene Musikrichtungen geboten werden, sodass für jeden etwas dabei ist. Die Disko liegt im Stadtteil Rivazzurra am Strand und fällt wegen des auf dem Dach platzierten gelben Autos schon von Weitem auf. Je ausgelassener die Stimmung in den späten Stunden wird, desto höher ist die Chance auch mit einem der temperamentvollen Kellner zu tanzen.
  • Europas größte Disko, das Baia Imperiale, findet man ebenfalls in Rimini. Mit vier Floors finden Sie auch hier verschiedene Musikbereiche, wobei es auch Liveeinlagen keine Seltenheit sind. Haben Sie erst einmal genug von Party, können Sie sich auch in den Chill-Out-Room begeben und es sich auf Sofas gemütlich machen, Billard spielen oder sich sogar massieren lassen.
  • Die kleinen Bars entlang der Strandpromenade gelten neben all den Diskos als Geheimtipp. In den frühen Abendstunden finden nur wenige den Weg zur Coconut Bar am Ende des Strandes. Dort kann man die Party in aller Ruhe beginnen.

Für einen Partyurlaub ist Rimini ein zu empfehlendes Reiseziel. Im Vergleich zu Mallorca, Ibiza oder gar dem bulgarischen Goldstrand ist Rimini im nördlichen Italien relativ schnell zu erreichen. Die gut ausgebaute Infrastruktur und der funktionierende öffentliche Nahverkehr machen es den Partyurlaubern leicht zur beliebten Partymeile Riminis zu gelangen.

Teilen: