Alle Kategorien
Suche

Party - Spiele ab 12 ausdenken

Sie möchten sich geeignete Party-Spiele für Ihr Kind ausdenken? Demzufolge sollten Sie unbedingt das Alter dabei in den Vordergrund setzen. Denn Party-Spiele, die für Kinder mit einem Alter von 6 Jahren verzeichnet sind, sind oft langweilige Spielebeschäftigungen für Kinder ab 12 Jahren. Deshalb gilt in erster Linie Party Spiele auszuwählen, die dem Alter entsprechen. Schließlich möchte keiner, dass sich sein Kind auf der eigenen Party langweilt.

Apfelangeln mit dem Mund.
Apfelangeln mit dem Mund.

Was Sie benötigen:

  • Schüssel
  • Wasser
  • Äpfel
  • blickdichte Tücher
  • Musikanlage und CD oder dergleichen
  • Blätter oder Karteikarten
  • Stifte

Mit 12 wollen die meisten Kinder nicht mehr wie Knirpse behandelt werden und somit sind Party-Spiele wie „Der Plumpsack geht rum“ oder „Das Krabbelmonster" nicht mehr das Richtige. Ab einem Alter von 12 Jahren möchten die Teenies lieber schon in Richtung Erwachsenenparty gehen und die Party mit Tanzen oder dergleichen verbringen. Des Weiteren ist es wichtig zu klären, ob die Party drinnen oder draußen stattfinden soll. Denn nicht alle Party-Spiele eignen sich für beide Bereiche und dementsprechend müssen Sie sich Spiele ab 12 Jahren für den jeweiligen gewählten Bereich ausdenken.

    Eine Party für Kinder im Freien gestalten

    • Neben einem Partytisch mit alkoholfreien Cocktails und Knabbereien sollten Sie sich dem Alter entsprechende Party-Spiele ausdenken. Wer unter freiem Himmel mit den Kindern feiern möchte, kann sich bei Bedarf mitunter diesen zwei unten aufgeführten Party-Spielemöglichkeiten widmen.
    • Apfelangeln mit dem Mund macht Schulkindern bestimmt Spaß, weil das nasse Element darin eine Rolle spielt. Wasser lieben fast alle Kinder und ist daher ein ziemlich witziges Party-Spiel. Und so wird dieses Spiel gespielt:
    • Als Erstes müssen die Teams gewählt werden. Wer spielt in welchem Team mit? Jedes Team muss so schnell es möglich ist, die Äpfel mit dem Mund aus der mit Wasser gefüllten Schüssel herausangeln. Das Team, welches alle Äpfel in der kürzesten Zeit mit dem Mund rausgeholt hat, hat gewonnen.
    • Die zweite Spielemöglichkeit für draußen wäre das Orientierungsspiel im Wald. Dies macht den Kindern auf der Party nicht nur Spaß, sondern ist außerdem noch eine gute Lernmethode um das Orientierungsvermögen und das Vertrauen untereinander zu fördern. Für das Waldspiel sollten sich mindestens vier bis maximal zehn Kinder zusammenfinden. Und so wird das Spiel im Wald gespielt:
    • An einem bestimmten Ausgangspunkt werden den Kindern die Augen mit einem blickdichten Tuch verbunden. Danach müssen alle Kinder an verschiedene Stellen im Wald geführt werden. Dazu reichen einige Meter vom Ausgangspunkt entfernt aus. Sind die Kinder alle verteilt, werden die Tücher vor den Augen abgenommen. Jetzt müssen sich die Kinder untereinander suchen. Hat der eine den anderen gefunden, müssen diese sich an den Händen packen und die Nächsten auskundschaften. Haben sich alle Kinder untereinander gefunden, ist es so weit, um gemeinsam an den Ausgangspunkt zurückzufinden.

    Spiele für drinnen auf einer jugendlichen Fete

    • Spielt das Wetter nicht mit, um draußen mit 12-jährigen Schulkindern Spiele zu spielen, gibt es auch zahlreiche Spielmöglichkeiten für drinnen, die die Party am Laufen halten. Da Kinder im jugendlichen Alter gerne tanzen, ist es eine Überlegung wert, in den Abendstunden eine Disco zu veranstalten. Auf so einer Disco zu Hause eignet sich das Stopptanzen hervorragend. Und so spielen Sie das Stopptanz-Party Spiel mit den Kindern:
    • Eine erwachsene Person stellt sich an die Musikanlage und stellt die Musik auf laut. Alle Kinder tanzen zu der lauten Musik. Wird die Musik nun auf lautlos gedreht, müssen alle Kinder starr stehen bleiben. Tanzt der eine oder andere weiter und stoppt nicht sofort, scheidet dieser aus. Die Musik wird wieder auf laut gestellt und alle tanzen weiter. Das geht so lange, bis nur noch einer auf der Tanzfläche übrig bleibt und derjenige ist dann der Sieger!
    • Ein Party-Spiel für Kinder ab 12 ist "Wer verbirgt sich dahinter?". Bei diesem Spiel sollten mindestens 5 Spieler mitspielen. In dem Spiel geht es darum, den Richtigen anhand von verschiedenen Charakteren wiederzuerkennen. Und so wird gespielt:
    • Ein Erwachsener spielt den Spielleiter und verteilt an jeden Mitspieler ein kleines Blatt und einen Stift. Auf dieses Blatt muss jeder seine Persönlichkeit, sprich Charakterzüge, Hobbys, Lieblingsfarben etc. aufschreiben. Danach werden alle Blätter vom Leiter dieses Spieles eingesammelt. Dieser verteilt nach dem Einsammeln der schon beschrifteten Blätter leere Blätter und liest nach dem Austeilen die beschrifteten Blätter einzeln vor. Alle Mitspieler schreiben die Namen der Reihe nach auf, den er meint wiederzuerkennen. Gewinner ist der, der die meisten richtigen Antworten aufgeschrieben hat.
    Teilen: