Alle Kategorien
Suche

Papier einschweißen - so funktioniert Heißlaminieren

Es gibt viele Gelegenheiten, ein Laminiergerät sinnvoll einzusetzen. Ausweise lassen sich damit dauerhaft schützen, kleine Bilder für viele Jahre sicher aufbewahren und wichtige Briefe bleiben frei von Vergilbung und Wasserflecken. Sie können viele Papiere einschweißen und haltbar machen.

So hält der Ausweis einiges aus.
So hält der Ausweis einiges aus.

Was Sie benötigen:

  • Laminiergerät
  • Laminierfolie
  • Papier
  • Schere

Einschweißen mit Folie und Hitze

  • Um Papier richtig einschweißen zu können, benötigen Sie ein Laminiergerät. Ein Bügeleisen ist kein geeigneter Ersatz, auch wenn die Folie noch so gut ist.
  • Laminiergeräte finden Sie in jedem Bürobedarf und in vielen Shops, die elektrische Geräte anbieten. Die Ausführungen sind unterschiedlich in ihrem Anspruch. Die gängigen Modelle laminieren Papier bis zu einer Größe von DIN A4. Für den privaten Gebrauch reicht dies völlig aus.
  • Laminieren funktioniert nur, wenn Sie die richtige Folie dafür benutzen. Es handelt sich um Spezialfolie, die unter Hitze einen Klebstoff verflüssigt. Das Papier liegt zwischen zwei Folien und wird durch den Klebstoff mit einer schützenden Hülle umgeben.
  • Erkaltet die Folie nach dem Laminieren wieder, verhärtet sie. Ihr laminiertes Dokument oder Bild ist mit einer schützenden Schicht auf beiden Seiten umgeben.

Papier wasserfest laminieren

  1. Schalten Sie als Vorbereitung das Laminiergerät an. Es benötigt einige Minuten, um auf die richtige Betriebstemperatur zu kommen. Erst, wenn es diese erreicht hat, können Sie damit Ihre Wunschobjekte einschweißen.
  2. Wählen Sie Laminierfolie in Form einer Dokumententasche. Diese ist auf mindestens zwei Seiten bereits verschossen. So können Sie die Dokumente an der Naht bereits gerade ausrichten.
  3. Achten Sie darauf, dass die Folie ein Stück über den Papierrand übersteht. Auf diese Weise verschließt die Folie beim Einschweißen auch die Seiten dauerhaft. Reicht das Stück Papier bis zum Rand, kann dort Wasser einziehen.
  4. Die Folie legen Sie möglichst gerade und ohne Falten in den Einzug des Laminiergeräts. Auf diese Weise verhindern Sie einen schiefen Einzug und unschöne Falten beim Endergebnis.
  5. Sofern Sie kleinere Objekte wie Karten und Ausweise laminieren, schneiden Sie nach dem Abkühlen die Folie mit einem Sicherheitsabstand entlang der Ränder ab.

Egal, was Sie laminieren wollen - es wird auf jeden Fall länger haltbar sein.

Teilen: