Alle Kategorien
Suche

Notarzt-Nummer anrufen - so geben Sie kurz die richtigen Angaben

Es gibt immer mal Notfälle, bei denen Sie die Nummer von einem Notarzt anrufen müssen. Hier sollten Sie natürlich bestimmte Angaben machen, damit schnelle Hilfe eintreffen kann.

Beim Notarzt die richtigen Angaben machen.
Beim Notarzt die richtigen Angaben machen.

Was Sie benötigen:

  • Telefon, Handy, Notrufsäule
  • Genaue Angaben
  • Ruhe bewahren

Es gibt einige Situationen, bei denen Sie unbedingt einen Notarzt rufen müssen. Sicherlich sollten Sie auch Erste Hilfe leisten, doch Sie sollten niemals vergessen, die Nummer des Notarztes anzurufen. Denn auch wenn Sie sich trauen, selber Hilfe zu leisten, ist die Verständigung eines Rettungswagens unverzichtbar. Sie können sich sogar strafbar machen, wenn Sie die Notrufnummer nicht wählen.

Einen Notarzt verständigen

  1. Wählen Sie die Nummer des Notarztes. Diese ist in der Regel 112, im Ausland gelten natürlich andere Nummern.
  2. Sie können die Nummer kostenlos von Ihrem Handy, von einer Telefonzelle oder von einer Notrufsäule (Autobahn) anrufen.
  3. Geben Sie genau an, wo sich der Notfallort befindet. Dazu gehören Ort, Straße und Hausnummer. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie sich befinden, fragen Sie Passanten. Befinden Sie sich in einem Wald oder Gebirge, sollten Sie bestimmte Anhaltspunkte angeben, damit ein Notarzt Sie schnell erreichen kann.
  4. Beschreiben Sie, was genau passiert ist. Handelt es sich um Brandverletzungen, einen Autounfall oder vermuten Sie einen Herzinfarkt?
  5. Wenn Sie die Nummer des Notarztes wählen, sollten Sie ebenfalls angeben, um wie viele verletzte Personen es sich handelt. So kann die jeweilige Dienststelle planen, wie viel Personal und Fahrzeuge auf den Weg geschickt werden sollen.
  6. Geben Sie auch den Zustand des Verletzten/der Verletzten an. Sind Personen bewusstlos oder sind Körperteile abgetrennt? Auch diese Angaben sind wichtig.
  7. Auch wenn es schwerfällt, bleiben Sie ruhig und sachlich. Beantworten Sie eventuelle Fragen des Rettungsdienstes und legen Sie erst auf, wenn die Dienststelle das Gespräch von sich aus beendet.

Die richtige Nummer wählen

  • In Deutschland gelten folgende wichtige Nummern: 112 ist der Notruf für den Notarzt bzw. die Feuer- und Rettungsleitstelle. Unter der 110 erreichen Sie die Polizeidienststelle.
  • Befinden Sie sich im Ausland oder machen Sie einen Urlaub, ist es immer von Vorteil, sich vor der Reise über die jeweiligen Notrufnummern zu informieren und sich diese aufzuschreiben oder im Handy zu speichern.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.