Alle Kategorien
Suche

Neue Freunde finden - Tipps für gute Gespräche

Sie sind auf der Suche nach neuen Freunden, finden aber nicht immer auf Anhieb gute Gesprächsthemen? Mit einigen Tipps kommen Sie gar nicht erst in krampfige Small-Talk-Situationen.

Lustige Aktionen bieten Gesprächsthemen.
Lustige Aktionen bieten Gesprächsthemen.
  • Jeder kennt die Situation: Sie sitzen mit einem oder mehreren relativ unbekannten Leuten zusammen in einem Café, die Musik ist zu leise, das Geschirr klappert zu laut, alle sind angespannt und niemand hat eine gute Idee, worüber Sie sprechen können.
  • Wenn Sie es eher schwierig finden, solche Situationen zu durchbrechen und mit neuen Bekanntschaften gleich in ein entspanntes Gespräch zu starten, dann vermeiden Sie Situationen, in denen Sie nebeneinander sitzen und nichts unternehmen können.
  • Um neue Freunde zu finden, brauchen Sie Aktionen, Hobbys und Situationen, durch die Sie Leute kennenlernen. Daraus ergeben sich Gesprächsthemen ganz von selbst. Die folgenden Tipps sollen helfen, solche Situationen zu schaffen und gleich als Einstieg in Gespräche zu nutzen.

Neue Freunde durch gemeinsame Aktionen

  • Wenn Sie einander sitzend kennenlernen und die Gesprächsthemen ausgehen, schlagen Sie einen Spaziergang vor. Knüpfen Sie Gesprächsanfänge an konkrete Situationen oder Dinge, die Sie auf dem Spaziergang sehen.
  • Neue Freunde finden Sie leicht in Sportzentren, bei Volkshochschulkursen oder in einem Verein. Wenn Sie Hobbys oder Neigungen teilen, ergeben sich gemeinsame Themen wie von selbst.
  • Wenn Sie mögen, versuchen Sie, die anderen Personen zum Lachen zu bringen, ohne dabei zu bemüht zu wirken. So loten Sie deren Humor aus und sehen, ob er zu Ihrem passt.
  • Versuchen Sie nicht zu gefallen, auch wenn Sie sich gerade ein wenig einsam fühlen und und neue Freunde finden möchten. Finden Sie auf Augenhöhe heraus, ob Sie zusammenpassen.
  • Wenn Sie mit etwas Konkretem, einem gemeinsamen Hobby oder einer lustigen Bemerkung den Einstieg geschaffen haben, können Sie vorsichtig persönlicher werden und der anderen Person Fragen zu ihrem persönlichen Hintergrund stellen. Erzählen Sie immer auch von sich und achten Sie darauf, dass alle Gesprächspartner etwa gleichermaßen zum Zug kommen. 
  • Auch hierzu lassen sich konkrete Aufhänger nutzen. Eine Schlagzeile in der Zeitung beispielsweise lässt sich zu einem politischen Gespräch ausbauen. Weiter Tipps für Themen, die auf persönliche Vorlieben ausgeweitet werden können sind Familien, Tiere, Urlaub, Arbeit und Freunde.
  • Wenn es sich ergibt, integrieren Sie weitere Leute in das Gespräch. Das belebt die Situation und bietet neue Gesprächsthemen.
Teilen: