Alle Kategorien
Suche

Nagelhärter ohne Formaldehyd selber machen - so geht's

Sie möchten keinen Nagelhärter mit Formaldehyd für Ihre Fingernägel verwenden, wissen aber nicht wirklich, was Sie gegen Ihre brüchigen Nägel machen sollen? Stellen Sie sich doch einfach selber einen Nagelhärter aus Hausmitteln her.

Fingernägel mit Nagelhärter ohne Formaldehyd pflegen
Fingernägel mit Nagelhärter ohne Formaldehyd pflegen © Matthias_Balzer_LE-Photos / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Olivenöl
  • 200 ml Zitronensaft
  • 200 ml Wasser
  • Schüssel
  • Zwiebel

Wenigen Frauen ist das Glück von problemlosen Fingernägeln gegönnt. Die Meisten von ihnen haben durch die viele Hausarbeit und dergleichen weiche und brüchige Nägel. Deshalb greifen sie dann zu einem Nagelhärter. Leider haben Nagelhärter den giftigen und farblosen Inhaltsstoff Formaldehyd enthalten. Dieser macht die Nägel haltbar und fest. Wenn Sie allerdings zu den Frauen gehören, die diesen Stoff nicht vertragen und durch ihn Ekzeme oder Hautausschlag bekommen, sollten Sie besser auf die altbewährten Hausmittel zurückgreifen. Denn mit diesen können Sie sich auf schnelle Art und Weise einen Nagelhärter ohne Formaldehyd herstellen.

Olivenöl oder Zitrone als Nagelhärter einsetzen

  • Olivenöl oder eine Zitrone sind wertvolle Hausmittel, wenn es um die Festigung Ihrer Fingernägel geht.
  • Mit beiden Hausmitteln können Sie sich zwischen zwei Varianten entscheiden. Entweder Sie nehmen dreimal die Woche ein Nagelbad oder Sie massieren täglich eines der Mittel direkt auf Ihre Nägel ein. 
  • Um ein Nagelbad als Nagelhärter einzusetzen und herzustellen, befüllen Sie eine Schüssel mit so viel Olivenöl, dass Ihre Fingernägel komplett eingetaucht sind. Lassen Sie Ihre Nägel für eine viertel Stunde darin ruhen.
  • Vermischen Sie Wasser mit Zitronensaft in einer Schale. Tauchen Sie Ihre Finger auch wie beim Olivenöl für eine Viertelstunde darin ein.
  • Um Ihre Nägel nur damit einzureiben, träufeln Sie jeweils eins bis zwei Tropfen vom Olivenöl oder dem angerührten Zitronenwasser auf jeden Fingernagel.

Ohne Formaldehyd einen natürlichen Nagelhärter anwenden

  • Sie haben doch bestimmt auch einige Zwiebeln in Ihrem Haushalt vorrätig, oder? Diese können nicht nur zu der einen oder anderen Mahlzeit verwendet werden, sondern auch brüchigen Fingernägeln wieder zur Festigkeit verhelfen.
  • Nehmen Sie sich eine Zwiebel und halbieren Sie diese. Mit einer der Hälften massieren Sie nun gleichmäßig und langsam über Ihre Fingernägel.
  • Diese Vorgehensweise befolgen Sie einmal am Tag für vier Wochen. Nach dieser Zeit sollten sich schon gute Erfolge, auch ohne Formaldehyd, bemerkbar machen.
Teilen: